Schwerpunkte

Allnet

NAS-Speicher für den Mittelstand

04. April 2007, 13:10 Uhr   |   | Kommentar(e)

NAS-Speicher für den Mittelstand

Der neue NAS sichert Daten und hat Anschlüsse für noch mehr externen Speicher

Immer mehr Firmen entdecken so genannten NAS-Speicher für sich. Dabei handelt es sich um einen Network Acess Server, ein sicherer Speicher, der sich direkt ins Netzwerk integriert..

Allnet stellt einen NAS vor, der mit einem Celeron M Prozessor ausgestattet ist. Er taktet mit 1,5 GHz und greift auf 512 MB RAM-Speicher zu. Im 19-Zoll-Rahmen haben bis zu vier Festplatten Platz. Dabei wird auch das schnelle SATA 2 unterstützt. Zusätzlich kann eine externe SATA-Platte über eSATA angeschlossen werden. Auf der Rückseite sind zwei LAN-Schnittstellen (10/100/1000 Mbit) und drei USB-A-Anschlüsse. Letztere dienen zur Verbindung von externen Festplatten, Flash-Speicher und USB-Drucker.

Sicherheit wird bei einer NAS-Lösung groß geschrieben. Deshalb unterstützt das ALL6700 die RAID-Modi 0, 1, 5, 6, 10 und JBOD (Just a bunch of discs), das eigentlich den Standard-Betrieb darstellt. Es sind alle wichtigen Softwareprotokolle unterstützt und die Anmeldung erfolgt über Local user Account, Microsoft NT Domain Anmeldung oder Microsoft Active Directory. Auf Wunsch gibt es den ALL8700 auch mit redundantem Netzteil.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen