Schwerpunkte

E-Mail-Archivierung

Mailstore: Kostenlose E-Mail-Archivierung für private Nutzer

16. Juli 2010, 11:48 Uhr   |  Bernd Reder

Mailstore: Kostenlose E-Mail-Archivierung für private Nutzer

Mit Mailstore Home können private Nutzer Outlook-, Exchange-Server- und Thunderbird-Postfächer sichern.

Kostenlos bietet die deutsche Firma Mailstore privaten Anwendern zwei E-Mail-Archivierungslösungen an: Mailstore Home und die Beta-Version von Mailstore Home 4.0.6 Portable.

Mailstore Home Portable packt das E-Mailarchiv auf einen Stick.
©

Dass kostenlose Programme für das Archivieren von E-Mails nicht schlecht sein müssen, belegt Mailstore mit »Mailstore Home«. Die Profi-Version des Programmpakets schnitt in einem Test von Network Computing gut ab (siehe Testbericht).

Mit Mailstore Home bietet das Unternehmen auch eine abspeckte, dafür kostenlose Ausgabe der Software für private Anwender. Version 4.0.6 ermöglicht es, alle E-Mails in einem zentralen Archiv zusammenzuführen. Dieses lässt sich dann auf einen nichtflüchtigen Speicher wie eine DVD, eine externe Festplatte oder einen Online-Speicher hochladen.

Unterschiedliche Postfächer archiviert

Eine Stärke der Software: Der Nutzer hat die Möglichkeit, Postfächer zu archivieren, die mit unterschiedlichen Programmen erstellt wurden, etwa Outlook, Microsoft Exchange, Outlook Express und Windows Mail und Mozilla Thunderbird. Gleiches gilt für POP3- und IMAP-Daten, etwa von Google Mail und GMX.

Mailstore Home unterstützt Outlook ab Version 2000. Auch E-Mails, die ein Nutzer mit der Beta-Ausgabe von Outlook 2010 empfangen oder versendet hat, lassen sich archivieren.

Allerdings arbeitet die Software nur mit der 32-Bit-Ausgabe von Outlook 2010 Beta zusammen. Das wird sich jedoch in Kürze mit Version 5 von Mailstore Home ändern. Diese dürfte bald herauskommen, denn für Mailstore Server liegt die 5er Ausgabe bereits vor.

Hier der Link zu Download-Seite von Mailstore Home 4.0.6. Die Software läuft auf Rechnern unter Windows (2000, XP, Server 2003, Vista und Windows 7).

Backup auf einem Stick

Noch im Blick auf ein neues Produkt: Mailstore Home Portable 4.0.6. Mit ihm lassen sich E-Mail-Archive auf portablen Speichern wie USB-Sticks oder mobilen Festplatten speichern.

Die Besonderheit: Der Anwender kann die Software direkt vom Stick aus starten und das Archiv auf bestimmte Nachrichten durchsuchen. Dazu benötigt er nur Zugang zu einem Windows-Rechner. Ansonsten stellt die Software dieselben Funktionen zur Verfügung wie die »große« Version.

Mailstore Home Portable 4.0.6 befindet sich derzeit im Beta-Test. Es ist über diese Web-Seite verfügbar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Rechtssichere E-Mail-Archivierung
Kurztest: E-Mail-Archivierung mit »Archive One Express«
Astaro archiviert E-Mails in der »Cloud«
Test: Drei Lösungen für die E-Mail-Archivierung
Elektronische Post richtig archivieren

Verwandte Artikel

Mailstore

Datensicherung