Schwerpunkte

Perle hat neuen Router im Portfolio

LTE-Router IRG5000 trotzen Herausforderungen des Eisenbahnwesens

09. Januar 2020, 16:11 Uhr   |  Natalie Lauer

LTE-Router IRG5000 trotzen Herausforderungen des Eisenbahnwesens
© ortodoxfoto - AdobeStock

Die neuen IRG5000 LTE-Router sind für den Einsatz in Schienenfahrzeugen vollständig genehmigt und zertifiziert. Sie warten mit einem besonders robusten Gehäuse auf und zeichnen sich durch eine Mobilfunkkonnektivität von bis zu 100 Metern pro Sekunde aus.

Perle Systems hat die Produktreihe IRG5000 industrieller LTE-Router auf den Markt gebracht. IRG5000 LTE Router besitzen eine Genehmigung sowie Zertifizierung für den Einsatz in Schienenfahrzeugen, die den internationalen Eisenbahnverordnungen gerecht werden. Sie weisen die zur Installation in Eisenbahnen, Stadtbahnen, U-Bahnen und Straßenbahnen nötigen Betriebstemperatur-, Vibrations- und Emissionszertifizierungen auf (Europäische Zertifizierungen EN50155 und EN 50121 und Internationale Zertifizierungen IEC60571 und IEC62236).

Darüber hinaus ist ihre direkte Installation in der Bahn, in den staubigen und feuchten Umgebungen von U-Bahn-Tunneln oder den Anlagen am Rande der Gleise möglich, da sie über ein robustes Gehäuse nach IP54 aus Aluminiumguss zum Schutz vor Staub und Wasser oder korrosionsbeständiges Aluminiumgehäuse nach IP20 verfügen.

Durch die Anbringung des IRG5000 LTE-Router für Eisenbahnsysteme in einem Zug haben Reisende aufgrund des integrierten WLAN-Hotspot Zugriff auf das Internet und können Dienste und Apps, wie beispielsweise Musik, Spiele, Filme, Bücher nutzen. Zusätzlich ist das Kontrollpersonal damit in der Lage mittels des Anschlusses von Überwachungskameras, Informationstafeln und anderen Anlagen, operative Aufgaben zu erledigen. Der IRG5000 LTE-Router gewährleistet eine Mobilfunkkonnektivität von bis zu 100 Metern pro Sekunde (360 Kilometer pro Stunde) und eignet sich deshalb für jedwede Anwendung in Schienenfahrzeugen. Sein Gebrauch in Tunneln oder im Gleisumfeld ermöglicht über zentrale Verwaltungszentren eine Überwachung des Eisenbahnverkehrs, des Schalt- und Gleiszustands, der Witterungsbedingungen sowie der Sicherheitsdaten.

John Feeney, COO bei Perle Systems erkärt: »Die Behörden, die die Regeln für in Zügen und Schienenfahrzeugen installierte Geräte festlegen, sind sehr streng. Die IRG5000 LTE-Router wurden jedoch vollständig genehmigt und zertifiziert, um die im Eisenbahnwesen bestehenden Herausforderungen im Hinblick auf die Konnektivität zu lösen.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CRN

Netzwerkmanagement