Schwerpunkte

Auf zu neuen Ufern

Lancom will Enterprise-Markt erobern

29. Juni 2020, 12:14 Uhr   |  Natalie Lauer | Kommentar(e)

Lancom will Enterprise-Markt erobern
© Lancom

Drei Vertriebsregionen, drei Manager: Claudia Wolf, Sven Harms und Jürgen Herzog (v.r.n.l.)

Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter Lancom stellt seinen Vertrieb neu auf und kann so seine Partner noch gezielter bei der Akquise und Betreuung großer, strategischer Enterprise-Projekte unterstützen.

In den letzten Jahren hat Lancom sein Portfolio immer wieder mit diversen Enterprise-Lösungen wie etwa SD-WAN, Cloud-managed WLAN und Aggregation Switching aufgestockt. Nun will der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter seinen Partnern unabhängig vom Vertriebskanal bei der Akquise und Betreuung von Enterprise-Kunden gezielt unter die Arme greifen, indem er ihnen ab dem 1. Juli diesen Jahres ein Direct Touch-Team zur Verfügung stellt. Fokussiert werden in diesem Bereich vor allem Projekte im Öffentlichen Sektor (beispielsweise im Kontext des DigitalPakt Schule) sowie Enterprise-Kunden mit Filialstrukturen oder verteilten Netzen.

Darüber hinaus ist eine Erweiterung des Channel-Vertriebs in Deutschland von zwei auf drei Regionen geplant. Jürgen Herzog zeichnet sich hierbei für die Leitung der Region Nord-Ost verantwortlich, während die Region Mitte von Sven Harms übernommen wird. Davor hatten die beiden langjährigen Lancom-Manager die Verantwortung für die beiden vorherigen Vertriebsregionen inne. Mit Claudia Wolf ist das neue Manager-Trio komplett. Sie übernimmt die Vertriebsregion Süd. Wolf war im Vorfeld bereits als Director Named Accounts bei Lancom beschäftigt. In dieser Position verantwortete sie den Ausbau des Geschäfts mit Cloud-MSP-Partnern. Mit der erweiterten Vertriebsstruktur intendiert das Unternehmen eine noch intensivere 360 Grad-Betreuung seiner Lancommunity-Partner.

»In den letzten Jahren haben wir unser Portfolio konsequent Enterprise-ready gemacht und bieten heute unter anderem eine der leistungsfähigsten SD-WAN-Lösungen am Markt. In Kombination mit unserem Portfolio im Bereich Cloud-managed WLAN und Switching ergeben sich hochspannende Wachstumschancen im Enterprise-Markt«, erklärt Stefan Herrlich, Geschäftsführer bei Lancom. »Mit der Neuaufstellung unseres Vertriebs sind wir in der Lage, unsere Partner noch gezielter bei der Akquise und Betreuung großer, strategischer Projekte zu unterstützen und uns als Lancom direkter als zuvor in die Sichtbarkeit und Wahrnehmung bei relevanten Kunden zu bringen.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

LANCOM Systems

Netzzugang