Schwerpunkte

Fokusthemen künstliche Intelligenz, 5G, Cloud und IoT

Huawei bringt Zukunftsthemen in den Channel

24. Januar 2019, 09:51 Uhr   |  Ulrike Garlet

Huawei bringt Zukunftsthemen in den Channel
© CRN

Jörg Karpinski, Sales Director Germany bei Huaweis Enterprise Business Unit

Huawei baut die Zusammenarbeit mit großen Systemhäusern aus. Statt über einzelne Produkte zu sprechen, möchte der chinesische IT-Riese die Partner dabei unterstützen, sich Zukunftsmärke zu erschließen.

Huaweis Enterprise-Sparte fasst immer stärker im deutschen Channel Fuß. Dabei ist der IT-Riese aus China, der seine Wurzeln im Carrier-Geschäft hat, im indirekten Vertrieb noch ein relativ junges Unternehmen: In Deutschland ist der Channel erst 2011 mit der Gründung der Enterprise Business Group, in der Huawei sein Portfolio rund um Netzwerktechnik und Storage bündelt, zum zentralen Vertriebskanal geworden. Offenbar mit Erfolg: Im vergangenen Jahr hat der IT-Hersteller im Partnervertrieb ein Wachstum von gut 60 Prozent geschafft.

Ziel von Huawei war von Anfang an ein überschaubarer Partnerkanal. »Wir wollen nicht 2.000 oder 3.000 Partner«, stellt Jörg Karpinski klar, der als Sales Director Germany seit 2013 dafür verantwortlich ist, für die Enterprise Business Group einen Channel in Deutschland aufzubauen. Hierzulande arbeitet Huawei mittlerweile mit rund 400 Resellern zusammen. »Wenn mehr als die Hälfte sehr aktiv ist und sich zertifiziert, reicht das dicke«, so Karpinski. Unter den Partnern sind dabei viele kleine und mittelständische Reseller. Huawei kommt allerdings zunehmend auch mit den großen Systemhäusern ins Geschäft, die anfangs noch sehr zögerlich waren, sich auf eine Geschäftsbeziehung mit dem IT-Riesen aus China einzulassen.

Seite 1 von 3

1. Huawei bringt Zukunftsthemen in den Channel
2. Mehr Aufmerksamkeit bei Partnern
3. Channel bei IoT noch am Anfang

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Huawei lässt sich nicht ausbremsen
Apple in ungewohntem Abschwung
Huawei ringt um Vertrauen

Verwandte Artikel

Huawei

Internet of Things

Künstliche Intelligenz