Schwerpunkte

Übernahme

HPE schnappt sich Silver Peak

14. Juli 2020, 09:31 Uhr   |  Natalie Lauer | Kommentar(e)

HPE schnappt sich Silver Peak
© pixs:sell / Adobe Stock

Bis Ende Oktober soll die Übernahme von Silver Peak durch HPE in trockenen Tüchern sein. Das US-amerikanische Informationstechnikunternehmen möchte damit weitere Marktsegmente erschließen und seine Edge-to-Cloud-Strategie vorantreiben.

Das US-amerikanische Informationstechnikunternehmen HPE hat die Übernahme von Silver Peak, einem Anbieter von Software-Defined Wide Area Networks, angekündigt. Bis Ende Oktober 2020 soll das Ganze unter Dach und Fach sein. Insgesamt 925 Millionen US-Dollar in bar lässt sich HPE die Akquisition kosten, mit der sich das Unternehmen reichlich Expertise ins Haus holt. Damit soll nicht nur die Erschließung weiterer Marktsegmente vorangetrieben werden. Mit dem Ziel, Arubas technologische Führungsposition im großen und rasant wachsenden SD-WAN-Markt weiter auszubauen und die Edge-to-Cloud-Strategie des Unternehmens zu befeuern, ist eine Zusammenlegung der Aruba Business Unit mit Silver Peak geplant.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

SilverPeak, Hewlett-Packard Enterprise

Cloud Computing

Netzwerk-Infrastruktur