Schwerpunkte

DataLocker 3

Geschwindigkeit für Sicherheits-Festplatte

27. Juli 2011, 14:35 Uhr   |  Elke von Rekowski

Geschwindigkeit für Sicherheits-Festplatte

Sicherheits-Festplatte im robusten Gummigehäuse: DataLocker 3 (Herstellerfoto).

Eine neue Generation seiner Security-Festplatten DataLocker bietet Origin Storage jetzt an. Die DataLocker 3 bietet Zwei-Faktor-Authentifizierung via RFID, unterstützt nun den USB 3.0-Standard und ist mit bis zu einem Terabyte Kapazität erhältlich.

Das externe Laufwerk verfügt über eine komplett integrierte, automatische Hardwareverschlüsslung durch eine AES-XTS-Verschlüsselungseinheit (256 Bit). Neben der direkten Auswahl der Menüsprache (Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch) enthält die Festplatte ein Administrator- und ein Benutzerkonto. Der Administrator kann so verschiedene Einstellungen, beispielsweise die Passwortlänge und die maximal erlaubte Anzahl falscher Passworteingaben, bestimmen. Der Benutzer kann dann aus Sicherheitsgründen nur auf einen Teil des Menüs zugreifen.

Die Bedienung des Geräts funktioniert ebenso wie beim Vorgänger: Nach dem Anschluss an den jeweiligen Rechner authentifiziert sich der Anwender durch die Eingabe seiner individuellen PIN (sechs bis 31 Stellen) auf dem integrierten Touchscreen. Erst nach erfolgreicher Anmeldung ist der Zugriff auf die Festplatte möglich.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Origin Storage bietet Datensicherheit zum Nachrüsten
Die besten Festplatten und SSDs im Direktvergleich

Verwandte Artikel

Origin Storage