Schwerpunkte

Datacore Inside 2020

Geburtstagsfeier und Zukunftsausblick

19. März 2020, 09:37 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Geburtstagsfeier und Zukunftsausblick
© Datacore

Die glücklichen Gewinner der Datacore Partner-Awards 2020

Anfang Februar feierte der Software-defined-Storage-Spezialist Datacore mit seinen Partnern nicht nur den 22. Firmengeburtstag, sondern gab auch einen Einblick in Produktneuheiten und Business-Chancen.

In der Kongresshalle am Zoo in Leipzig hatte Datacore Anfang Februar seine wichtigsten Partner zur Datacore Inside 2020 versammelt. 2019 sei ein gutes Jahr gewesen, berichtete CEO Dave Zabrowski – eines, in dem der Hersteller seine Produkte und Services rundum erneuerte und dem nun ein »Jahr des Wachstums« folgen soll. Daher erhielten die Partner in Vorträgen und Breakout-Sessions nicht nur einen Einblick in Neuerungen von »SANsymphony« und »vFiLO« sowie die »HCI-Flex«-Appliance und die Datacore Insights Services, sondern auch Hilfestellung, wie sich mit Datacore Business-Chancen generieren lassen. Etwa mit der SDS-Lösung vFiLO im Bereich unstrukturierter Daten oder durch das im vergangenen Sommer neu eingeführte Lizenzmodell, das Kunden einen günstigen Einstieg in die software-definierte Storage-Welt ermöglicht und Partnern höhere laufende Umsätze liefern soll.

Auf der Konferenz gab Datacore auch die Wiedereinführung der Zertifizierung zum »Datacore Certified Master Engineer« (DCME) bekannt und die Integration von SANsymphony in die »Universal Storage API« von Veeam. Anschließend wurden die Geburtstagsfeierlichkeiten ins »Gondwanaland« des Leipziger Zoos verlagert und am nächsten Tag die besten Partner geehrt.

Datacore Inside 2020

Alle Bilder anzeigen (11)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

DataCore

Software-defined Datacenter

Party&Szene