Schwerpunkte

Fünfte Übernahme seit 2013

Extreme Networks schluckt Aerohive

27. Juni 2019, 09:38 Uhr   |  Ulrike Garlet

Extreme Networks schluckt Aerohive
© Extreme Networks

Ed Meyercord, CEO von Extreme Networks

Die Konsolidierung im Netzwerkmarkt setzt sich fort. Die Nummer 3 drei Netzwerkbranche, Extreme Networks, hat gestern Aerohive gekauft.

Extreme Networks setzt seine Einkaufstour im Netzwerkmarkt weiter fort. Gestern wurde bekannt, dass der amerikanische Netzwerkspezialist für rund 272 Millionen Dollar Aerohive übernimmt.

Aerohive ist auf die Themen Cloud Management, Künstliche Intelligenz und Machine Learning spezialisiert. Das amerikanische Unternehmen gehört zu den Pionieren im Markt für Cloud Network Management und Network Access Control (NAC). Dem Marktforschungsinstitut IHS zufolge ist Aerohive die Nummer 2 im Markt für Cloud Managed WLAN Services. Der Hersteller hat kürzlich erst drei neue Access Points vorgestellt, die nach dem neuen WLAN-Standard Wifi 6 arbeiten. Aerohive hat weltweit rund 30.000 Kunden in Märkten wie Healthcare, Retail, Education und dem öffentlichen Sektor.

»Die Akquisition von Aerohive festigt unsere Führungsrolle im Markt für Cloud, Künstliche Intelligenz und Machine Learning und erweitert das Angebot für die Kunden und Partner von Extreme um eine Cloud Service Plattform und einen Subskription-Service«, sagt der CEO von Extreme Networks, Ed Meyercord.

Seite 1 von 2

1. Extreme Networks schluckt Aerohive
2. Stärker im WLAN-Markt

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Extreme Networks bringt Partner in einem Channel zusammen
So profitieren Systemhäuser vom neuen WLAN-Standard
Macht 5G das WLAN überflüssig?

Verwandte Artikel

Extreme Networks

Netzwerk-Infrastruktur

ITK-Köpfe