Schwerpunkte

CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2015 | Netzwerk

Die Unverzichtbaren

31. Juli 2015, 16:17 Uhr   |  Timo Scheibe


Fortsetzung des Artikels von Teil 3 .

Das Rundum-Sorglos-Paket

Thomas Jell, Sales Director Consumer bei TP-Link
© CRN

Thomas Jell, Sales Director Consumer bei TP-Link

Seit seinem Amtsantritt als Sales Director Consumer vor zwei Jahren hat Thomas Jell die Marke TP-Link im Markt für Heimnetzwerke weiter vorangetrieben - aber auch den Channel weiter ausgebaut. Besonderes Augenmerk hat er dabei auf das SMB-Segment gelegt, das mit einem speziellen Partnerprogramm im Herbst letzten Jahres adressiert wurde.

Ausbaupotenzial für seine Partner sieht Jell besonders in den verschiedenen vertikalen Märkten. Neue Produkte beispielsweise für den bisher vernachlässigten Smart Home-Bereich sollen neue Anreize im Portfolio bieten, aber auch den Lösungsansatz bei den Partnern verstärken. Dazu hat TP-Link nochmals am Partnerprogramm gefeilt. Mit verbesserten Benefits und einem breiteren Angebot an Schulungen und Trainings soll das Lösungsgeschäft der Partner verstärkt werden. Mit Garantieversprechen auf die Produkte, einem deutschen Telefon-Support sowie eine Betreuung vor Ort, will Jell für die TP-Link-Partner »ein Rundum-Sorglos-Paket bieten.«

--- VOTING[29|Thomas Jell] ---

Seite 4 von 12

1. Die Unverzichtbaren
2. Mit »Human Touch« das Triple im Visier
3. Mit Sicherheit für den Channel da
4. Das Rundum-Sorglos-Paket
5. Den Partnern verpflichtet
6. Keine Angst vor neuen Wegen
7. Pure Energie für den Channel
8. Noch lange kein Oldtimer
9. Herr über zwei Welten
10. Den Fachhandel im Herzen
11. Partner-Ökosysteme auf dem Vormarsch
12. Mit weniger Hürden zu mehr Kompetenz

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Juniper Networks, Brocade, Hewlett-Packard Enterprise, LANCOM Systems, Zyxel, Netgear, AVM, Extreme Networks, TP-Link, Schneider Electric

CRN Channel-Champions 2015

CRN Channel Champions 2014