Schwerpunkte

Distributionsvertrag

Delta vertreibt über Ingram Micro

23. Mai 2019, 11:12 Uhr   |  Ulrike Garlet

Delta vertreibt über Ingram Micro
© Delta

Sebastian Thodam, MCIS UPS Sales Germany & Austria bei Delta

Delta Electronics arbeitet weiter mit Nachdruck daran, sich einen Vertrieb über den IT-Channel aufzubauen. Dazu hat der Energiemanagement-Spezialist nun ein Distributionsabkommen mit Ingram Micro unterzeichnet.

Ingram Micro hat ein Distributionsabkommen mit dem Spezialisten für Energie- und Energiemanagementlösungen, Delta Electronics, geschlossen. Reseller können über den Broadliner ab sofort die unterbrechungsfreien Stromversorgungen und das MCIS-Portfolio von Delta in der DACH-Region beziehen. Der Fokus richtet sich auf den Aufbau des Absatzkanals, Vertrieb und Projektsupport für den Fachhandel. Die neue Partnerschaft erleichtert IT-Resellern den Zugang zu Trendthemen wie IoT, Edge Computing, KI, Smart Cities oder Digitalisierung und damit die Erschließung dieser Zukunftsmärkte.

Der Distributionsvertrag mit Ingram Micro ist für Delta in der EMEA-Region die erste Kooperation mit einem klaren IT-Channel-Fokus. Sie unterstreicht das Bekenntnis des Herstellers zum indirekten Absatzkanal und die Bedeutung der europäischen Märkte.

Seite 1 von 2

1. Delta vertreibt über Ingram Micro
2. Value-Strategie fortgesetzt

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Delta rückt den IT-Channel in den Fokus
Ingram startet Supermicro-Konfigurator
Letzte Mohikaner im Business-Reservat?

Verwandte Artikel

Ingram Micro, Delta

USV

Distributionsverträge