Schwerpunkte

Schnelles Internet

Datenübertragungsraten in deutschen Unternehmen noch mau

06. März 2020, 07:00 Uhr   |  Christian Ebner, dpa

Datenübertragungsraten in deutschen Unternehmen noch mau
© Olivier Le Moal - AdobeStock

Knapp 60 Prozent der deutschen Unternehmen verfügten 2019 über einen schnellen Internetanschluss. Damit liegt Deutschland im EU-Vergleich nur im Mittelfeld.

Deutsche Unternehmen sind im europäischen Vergleich weiterhin nur mittelmäßig mit schnellem Internet versorgt. Im vergangenen Jahr verfügten 59 Prozent der Unternehmen mit einer ortsfesten Breitbandverbindung über eine vertragliche vereinbarte Datenrate von mindestens 30 Megabit pro Sekunde, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag berichtete. 

Das war zwar eine überdurchschnittliche Steigerung um 8 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr, liegt aber weiterhin nur knapp über dem europäischen Mittelwert von 54 Prozent.

Spitzenplätze in der EU belegen demnach Dänemark (87 Prozent), Schweden (82 Prozent) und die Niederlande (75 Prozent). Besonders schlecht ist die Versorgung in Frankreich (33 Prozent) sowie in Kroatien und Italien (jeweils 41 Prozent).

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Forderungen nach Negativ-Auktion für Anbieter
Kritische Sicherheitslücke aufgetaucht
Huawei will 5G-Technik in Frankreich produzieren
Teamarbeit bei VMware, Deutsche Telekom und Intel
Nokia: Neuer Chef soll es richten

Verwandte Artikel

dpa, Europäische Union

Internet

CRN International