Schwerpunkte

Neues Produkt-Portfolio

Bintec elmeg will im WLAN-Markt weiter wachsen

04. Juni 2014, 16:10 Uhr   |  Timo Scheibe


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Herausforderungen in vertikalen Märkten

Jochen Bräunlein, Director Sales Channel bei bintec elmeg, will die Partner mit ihren Erfahrungen zusammen bringen. (Foto: bintec-elmeg)
©

Jochen Bräunlein, Director Sales Channel bei bintec elmeg, will die Partner mit ihren Erfahrungen zusammen bringen. (Foto: bintec-elmeg)

Doch nicht nur die große Anzahl der Teilnehmer im WLAN-Netz stellt hohe Herausforderungen an die Einrichtung von drahtlosen Netzten im Außenbereich, sondern auch weitere Einflüsse. In einem Skigebiet kommt beispielsweise noch das Klima und die Witterung hinzu. »Das Know-how-Level in der Partnerlandschaft beim Thema WLAN ist sehr unterschiedlich«, merkt Büttner an.

Da noch nicht alle Partner von bintec-elmeg über das dafür notwendige Wissen für die Umsetzung verfügen, will der Netzwerkspezialist helfen und bietet seinen Partnern gezielt Schulungen an. »Wir wollen unsere Partner mit ihren Erfahrungen zusammen bringen«, kommentiert Jochen Bräunlein, Director Sales Channel bei bintec elmeg, die Pläne. Dabei ginge es aber nicht nur um »High End«-Produkte, wie Bräunlein betont, sondern oftmals auch nur um viele kleine Lösungen. Mit seinem neuen Industrial Portfolio sieht bintec elmeg vor allem in vertikalen Märkten ganz neue Herausforderungen für den Channel. Dafür suchen die Nürnberger auch neue Partner mit dem nötigen WLAN-Know-how, um diese Ziele zu verwirklichen.

Seite 2 von 2

1. Bintec elmeg will im WLAN-Markt weiter wachsen
2. Herausforderungen in vertikalen Märkten

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Teldat wird zu bintec elmeg
Profi-VPN-Router für Highspeed-Internet
Frühlingsaktion bei Bintec Elmeg

Verwandte Artikel

Bintec Elmeg

Netzwerk-Infrastruktur

Netzwerkmanagement