Einstieg in 802.11ac WLAN-Markt an: Belkin bringt 5G WLAN-Router im Sommer

Belkin wird voraussichtlich ab August dieses Jahres eine Produktfamilie von Dual Band WLAN-Routern auf den Markt bringen, die auf dem künftigen 802.11ac WLAN-Standard basieren. Der aktuelle 11n-Standard soll dreifach übertroffen werden.

Belkin-Router mit 802.11ac WLAN: Dreimal so schnell wie WLAN 11n. (Herstellerfoto)

Die neuen WLAN-Geräte werden mit Broadcoms Chipsatz der fünften Generation arbeiten, der auch als 5G WiFi bezeichnet wird. Die Router ermöglichen drahtlose Datenübertragungen, die zirka dreimal so schnell sind, wie die von Geräten, die den aktuellen Standard 802.11n nutzen.

802.11ac bietet theoretisch Gigabit-Geschwindigkeiten über WLAN. Die neue Technologie soll aber nicht nur große Datentransfers erleichtern, sondern auch das Arbeiten mit Smartphones und Tablets verbessern, indem schnelle Downloads und Datenübertragungen bei geringerer Belastung des internen Akkus möglich werden.

»Die 802.11ac-Technologie liefert die Grundlage für die Leistungsfähigkeit drahtloser Netzwerke, die heutzutage notwendig ist, um die permanent steigende Anzahl von Streaming-Clients, Smartphones, Tablets und anderen netzwerkfähigen Geräten zuverlässig zu unterstützen« ist Arne Pelzer, Country Manager DACH bei Belkin, überzeugt.

Der WLAN-Standard IEEE 802.11ac soll voraussichtlich bis zum Jahresende 2012 finalisiert werden, bis Ende 2013 soll der Standard dann verabschiedet sein. Ähnlich wie bei der Einführung des aktuellen 11n-Standards warten erneut einige Hersteller die finalen Beschlüsse der IEEE-Organisation nicht ab und bringen vorab Geräte auf den Markt. Neben Belkin haben bereits auch Buffalo Technology und Netgear 11ac-Produkte angekündigt.