Fehlern auf die Schliche kommen: Per Handheld auf Spurensuche im WLAN

Die aktuelle Version des AirCheck Wi-Fi Testers hat Fluke Networks nun präsentiert. Das spezielle Handheld-Tool ermöglicht eine schnelle und einfache Problembehandlung bei komplexen WLANs.

Fehler im WLAN aufspüren: der AirCheck Wi-Fi Tester von Fluke Networks (Herstellerfoto).

Dank der Verbesserungen sollen Netzwerktechniker nun vor Ort beim Kunden alle Clients, Geräte und Access Points auf einem WLAN sofort erkennen können. Das Gerät ermöglicht sowohl Leistungstests, als auch Fehlererkennung. Dadurch soll es eine schnelle bei einer schnellen Problembehandlung helfen und das Sichern von drahtlosen Netzwerken erleichtern. .

Die neuen Funktionen des Testers schaffen einige neue Einsatzmöglichkeiten. Die neue Version ist beispielsweise in der Lage, alle WLAN-Clients zu orten und dazugehörige Informationen abzurufen. Der Anwender kann nun alle fehlerhaften oder nicht autorisierten Clients erkennen und diese entweder neu konfigurieren oder aus dem WLAN entfernen. Ist zum Beispiel ein Client fälschlicherweise als 802.11b-Gerät konfiguriert und überträgt Daten deshalb zu langsam, kann der Techniker das ebenfalls mit dem Tester ermitteln und den Client neu konfigurieren. Wenn bestimmte Geräte wie zum Beispiel Smartphone laut Richtlinie nicht im Firmen-WLAN erlaubt sind, lassen sie sich mit Hilfe des Gerätes schnell erkennen, das es die autorisierten und nicht autorisierten Geräte darstellt. Außerdem ist der Tester jetzt auch in der Lage, versteckte SSID aufzulösen. Dadurch kann der Anwender die Namen versteckter oder auf »Broadcast« eingestellte Access Points auflösen. Und Techniker können dank dieser Funktionalität schnell prüfen, ob das Netzwerk und die Access Points richtig konfiguriert sind.

Die Handhabung des Testers ist laut Hersteller ausgesprochen einfach und intuitiv, sodass es auch Unterfahrene bedienen können. Die Version 1.2 ist ab sofort verfügbar. Wer bereits über einen AirCheck Tester verfügt, erhält Version 1.2 als kostenloses Upgrade. Das Gerät kann bei Vertriebspartnern von Fluke Networks bestellt werden und kostet 1.995.00 Euro.