Personalisierter Kundendialog und KI-gestützte Netzwerkoptimierung: Smarte Lösungen für den digitalen Einzelhandel

Mit neuen Produkten für eine vereinfachte Datenanalyse und IT-Sicherheit möchte Extreme Networks Händler beim Brückenschlag zwischen digitaler Welt und stationärem Laden unterstützen.

Für die Optimierung des Netzwerks setzt Extreme Networks auf KI
(Foto: Extreme Networks)

Extreme Networks hat auf der EuroCIS eine Reihe neuer Netzwerk-, Sicherheits- und Analyselösungen für Retail-Kunden gezeigt. Die neue Lösung »ExtremeLocation« ermöglicht Einzelhändlern durch die Analyse standortbasierter Internetnutzungsdaten die Erfassung und Auswertung von Kundenbewegungen. Damit können Händler ihr Personal besser innerhalb der Filialen verteilen und die Besetzung der Einkaufsbereiche mittels Echtzeit-Alerts anpassen. Gleichzeitig erhalten sie Informationen über besonders beliebte Einkaufszonen innerhalb der Filiale, was auch für die Bewertung von Premiumflächen für Handelspartner oder Promotion-Aktionen hilfreich ist.

Mithilfe der »ExtremeAI«-Software kann das Netzwerk nach Herstellerangaben auf sich ändernde Nutzungsbedingungen oder Interferenzen vorbereitet werden. Damit sind automatisierte Reaktionen möglich, um die maximale Leistung und Stabilität des Netzwerks zu gewährleisten. Um das zu erreichen, kommen Lösungen auf der Basis von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML) zum Einsatz. Zudem präsentiert Extreme Networks auf der Messe für Einzelhandels-Technologien »Extreme AirDefense«. Das Intrusion-Prevention-System (IPS) für drahtlose Netze, dient dazu, Geschäfts- und Kundendaten vor möglichen Angreifern zu schützen und gleichzeitig die gesetzlichen Auflagen wie etwa WLAN PCI Compliance zu erfüllen.

Die neu vorgestellte Lösung »Defender for IoT« kann mithilfe eines Adapters einfach zwischen das öffentlich zugängliche Netzwerk und alle angeschlossenen Endgeräte zwischengeschaltet werden. Dabei sichert, isoliert, verfolgt und überwacht die Lösung die IoT-Geräte im Netzwerk und gewährleistet, dass Unternehmen dank der implementierten Sicherheitsfeatures geschützt sind.