Channel-Strategie für 2019: Neue Wachstumschancen für Avaya-Partner

Mit einem überarbeiteten Partnerprogramm, mehr Fokus auf die Cloud und zusätzlicher Unterstützung der Reseller bei der Bereitstellung von Komplettlösungen möchte Avaya seinen Channel 2019 weiter ausbauen.

Fadi Moubarak, Vice President Channels von Avaya International
(Foto: Avaya)

Avaya hat auf seinem Partner Summit in Dubai sein Partnerprogramm »Edge« ausgebaut: Je nach individueller Ausrichtung profitieren Reseller künftig sowohl vom Verkauf von fertigen Lösungen als auch durch die Entwicklung eigener Adaptionen beim Kunden. Der TK-Spezialist motiviert Partner, etwa auf der »Breeze«-Plattform von Avaya kundenindividuelle Applikationen zur Ergänzung der implementierten Kommunikationslösung zu entwickeln.

»Unser eigenes Wachstum ist untrennbar mit dem Wachstum unserer Partner verbunden, unabhängig davon, wo sie sich im Avaya Edge-Programm befinden. Unsere Wachstumsstrategien müssen mit denen unserer Partner übereinstimmen, wenn wir unsere Ziele erreichen wollen«, sagte Fadi Moubarak, Vice President Channels von Avaya International, bei der Partnerkonferenz.

Um seinen Partnern weiteres Wachstum zu ermöglichen, konzentriert sich Avaya in diesem Jahr auf drei Schlüsselbereiche. Der Hersteller möchte zum einen die Cloud noch stärker in den Fokus rücken. Gleichzeitig möchte er die Bereitstellung von Komplettlösungen ermöglichen, die auf seinem API-gestützten Ökosystem aufbauen. Zudem plant Avaya, neue Technologien und Innovationen zu liefern, die Antworten auf geschäftliche Herausforderungen bieten.

Durch das Edge-Programm haben die Reseller von Avaya ihr Wachstum 2018 deutlich gesteigert. Die Zahl der im Partnerprogramm registrierten Partner stieg um 281 Prozent, die Anzahl der Partner, die ein Wachstum von mehr als zehn Prozent verzeichneten, um 159 Prozent. Auf diesen Ergebnissen will Avaya 2019 weiter aufbauen.

Übersicht