Cloud, Managed Services und Data Insights: Commvault stellt sich für Zukunftsthemen auf

Commvault hat sein Produktportfolio vereinfacht, um Partnern den Vertrieb zu erleichtern. Zudem wird die Integration mit Lösungen anderer Hersteller vorangetrieben. Die Partner sollen sich so stärker auf Managed Services und zukunftsträchtige Themen wie Cloud und Data Insights fokussieren können.

Datenanalysen als Türöffner

Diese Einblicke in den Datenbestand liefert die Data-Insights-Lösung Activate, die neuerdings auch unabhängig von den anderen Commvault-Produkten eingesetzt werden kann und damit laut Dünnweller ein guter Einstieg bei neuen Kunden ist. Denn den meisten Unternehmen fehle es an Transparenz: Sie wüssten nicht, welche Daten sie überhaupt besitzen und wer darauf zugreift. Activate soll ihnen diese Informationen liefern. Im nächsten Schritt können dann die anderen Commvault-Lösungen genutzt werden, um die Daten zu verwalten, und das möglichst automatisiert. Wenig genutzte Daten könne man zum Beispiel archivieren und in die Cloud verschieben, sagt Dünnweller und verweist auf die über 20 Konnektoren zu Cloud-Diensten, die Commvault bietet.

Übersicht