Stärkerer Fokus auf Partnerschaften und Internationalisierung: Jan Trinkl wird Vertriebschef bei SEP

Der Backup-Spezialist SEP hat Jan Trinkl zum Vice President Sales ernannt. Er soll den weltweiten Vertrieb ausbauen und neue Partner für den Hersteller gewinnen.

Jan Trinkl, Vice President Sales bei SEP
(Foto: SEP)

In den vergangenen Jahren konnte SEP nicht nur regional, sondern auch international eine steigende Nachfrage nach seinen Backup- und Disaster-Recovery-Lösungen verzeichnen. Daher wurde das Vertriebsteam vergrößert und Jan Trinkl zum Vice President Sales ernannt. Der bringt umfangreiche Branchenkenntnisse mit, arbeitete er doch schon für Commvault, EMC, Comparex und zuletzt HPE, wo er als Channel-Manager das Backup-Geschäft in der DACH-Region betreute.

Bei SEP soll Trinkl nun den weltweiten Vertrieb ausbauen und dafür Sorge tragen, dass die verschiedenen Märkte mit Respekt für die regional unterschiedlichen Bedürfnisse angegangen werden. »Mit dem erfahrenen Team werden wir in Kürze damit beginnen, neue Partnerschaften einzugehen, die uns sowohl in Lösungsbereichen als auch in weltweiten Märkten neue Chancen eröffnen«, sagt Trinkl, der auf eine enge Zusammenarbeit mit Herstellerpartnern wie Fujitsu, Red Hat, SAP und Suse zählen kann.