Netzwerke jederzeit und überall managen: Netgear macht das Netzwerk zum Service

Mit »Insight Pro« hat Netgear eine neue Version seiner Cloud-Managementlösung »Insight« entwickelt, die sich speziell an den Channel richtet. Reseller können über das Modell Schritt für Schritt ins Geschäft mit Managed Services einsteigen.

Mit Insight Pro können Reseller die Netzwerke mehrerer Kunden managen
(Foto: Netgear)

Netgear erweitert seine »Insight«-Managementlösung um eine neue Variante, die sich speziell an Fachhändler und Managed Service Provider richtet. Über »Insight Pro« können Partner des Netzwerkspezialisten ab sofort mehrere Kundennetzwerke, in denen die Cloud-verwaltbaren Geräte aus Netgears Insight-Familie zum Einsatz kommen, von einem zentralen Account aus konfigurieren, verwalten und überwachen.

Bereits vor einem Jahr hatte Netgear mit seinem »Insight«-System ein neues Managementkonzept vorgestellt, mit dem sich Netzwerkgeräte über die »Insight«-App des Herstellers steuern lassen. Das Portfolio der cloud-fähigen Netgear-Geräte umfasst mittlerweile mehrere Access Points, NAS-Systeme und Switches sowie neuerdings auch einen VPN-Router.

Während sich Netgear mit den bereits seit einem Jahr verfügbaren Services »Insight Basic« und »Insight Premium« in erster Linie an Endkunden richtet, kommt mit Insight Pro nun eine Variante speziell für den Channel dazu. Als Zielgruppe sieht Netgear Reseller, Systemhäuser und Managed Service Provider, die kleine und mittlere Kunden adressieren und die nicht die erforderliche Infrastruktur haben, um eigene Cloud Services anzubieten. Dank der Mehrmandantenfähigkeit der Pro-Variante können Netgear-Partner von einem zentralen Insight-Konto die Netzwerke unterschiedlicher Kunden managen. Sie haben dabei die Möglichkeit, aus verschiedenen Abonnement-Angeboten auszuwählen, die sich hinsichtlich der zu betreuenden Geräte und der Laufzeiten unterscheiden.

Übersicht