Elektronikhändler: Media Markt Saturn strukturiert Führungsebene um

Stühlerücken bei Media Markt Saturn: Der bisherige Deutschlandchef Wolfgang Kirsch übernimmt das internationale operative Geschäft. Sein Nachfolger wird Ditmar Krusenbaum.

Wolfgang Kirsch übernimmt die Verantwortung für das gesamte internationale operative Geschäft
(Foto: MediaMarktSaturn)

Media Markt Saturn stellt sein Management neu auf und will damit seiner Transformation weg vom reinen Produktverkäufer hin zum Digitalisierungspartner Rechnung tragen. Wie das Unternehmen bekanntgab, verantworter der bisherige Deutschlandchef Wolfgang Kirsch ab sofort die internationale Führung der Media Markt Saturn-Gruppe samt dem operativen Geschäft. Dazu sollen unter anderem die Markenführung, der Einkauf und Supply Chain sowie die IT gehören. Sein Nachfolger wird Ditmar Krusenbaum. Atul Bhardwaj wird neuer CTO und damit Nachfolger von Karel Dörner, der die Funktion kommissarisch seit Juli vergangenen Jahres ausgeübt hatte.

»Die Bündelung der operativen Führung wird eine stringente und konsistente Implementierung aller Maßnahmen zur Umsetzung unserer Strategie garantieren«, erklärt Kirsch. Besonders freue sich über die Verantwortung für den IT-Bereich. »Dies ist absolut notwendig und richtig, weil IT und Technologie die Grundlagen von zeitgemäßen Prozessen in Vertrieb, Marketing, Einkauf und Supply Chain sind.« Für den internationalen Einkauf bleibt weiterhin Klaus-Peter Voigt als Vice-President und CPO zuständig. Kirsch verantwortet das Thema in der Geschäftsführung.

Über den neuen Deutschlandchef Krusenbaum sagt CEO Pieter Haas: »Er ist ein sehr versierter Handels- und Industrie-Experte. Mit ihm wird die deutsche Landesgesellschaft künftig von einem Manager geführt, der mit seinen Erfahrungen, Erfolgen und seinem strategischen Verständnis hervorragend geeignet ist, unser Deutschlandgeschäft erfolgreich zu führen.« Zuletzte war der ehemalige Bosch-Siemens-Manager Krusenbaum Geschäftsführer der österreichischen Tochtergesellschaft bei Media Markt Saturn. Der Manager ist bereits seit 2011 im Unternehmen.