Paul Mountford wird CEO: Neuer Chef bei Riverbed

Der Mitgründer und langjährige CEO von Riverbed, Jerry M. Kennelly, zieht sich aus dem aktiven Geschäft zurück. Seine Position übernimmt ab sofort Paul Mountford, der bislang Chief Sales Officer von Riverbed war.

Paul Mountford, CEO von Riverbed
(Foto: Riverbed)

Riverbed ernennt Paul Mountford zum neuen CEO. Er folgt auf Jerry M. Kennelly, der Riverbed 2002 mitgründete und danach als CEO tätig war. Paul Mountford selbst stieß vor vier Jahren als SVP und Chief Sales Officer zu Riverbed und verantwortete die Transformation der weltweiten Vertriebs und der Partnerprogramms. Er übernimmt die Position des CEO ab sofort, Jerry M. Kennelly wird weiterhin beratend tätig sein, um Paul Mountford und Riverbed in der Phase des Führungswechsels zu unterstützen.

»Ich bin sehr stolz darauf, was unser Team in den vergangenen 16 Jahren bei Riverbed aufgebaut hat. Wir haben Riverbed von einem Startup zu einem Milliarden‑Unternehmen gemacht, verfügen über 30.000 Kunden und jedes Forbes-Global-100‑Unternehmen setzt auf uns«, sagt der bisherige CEO Kennelly. »Nach über 40 Jahren in der Tech‑Branche und mit Riverbed in einer starken Position, ist für mich der richtige Zeitpunkt gekommen, mich zurückzuziehen und den Weg für Paul Mountford frei zu machen.«

Vor seiner Tätigkeit bei Riverbed war Paul Mountford CEO bei Sentillian, einem Web‑Intelligence‑Startup aus New York, das sich auf das Monitoring öffentlich geteilten Contents spezialisiert hat. Er war zudem 16 Jahre bei Cisco in verschiedenen Senior‑Führungspositionen tätig. Dazu gehörte die 34 Milliarden Dollar schwere Enterprise‑Abteilung, der Ermerging-Markets‑Bereich sowie der Neuaufbau und die Leitung von Ciscos Partnerprogramm von 2001 bis 2006.

»Riverbed ist ein besonderes Unternehmen mit einer langen Geschichte wichtiger Innovationen. Für mich ist es deshalb eine besondere Ehre, dieses Team als nächster CEO zu führen“, sagt Mountford. »Vor uns liegt eine große Chance: Wir können Unternehmen dabei unterstützen, ihre IT‑Architektur zu modernisieren, damit sie alle Vorteile aus Cloud‑ und Mobiltechnologien ziehen und ihre digitalen Strategien umsetzen können.«