Andreas Doelker verlässt Zyxel: Neuer Deutschlandchef bei Zyxel

Horst Toddenrott übernimmt bei Zyxel die Funktion als Geschäftsführer für Deutschland. Er wechselt vom Software-Spezialisten Cuculus zu dem Netzwerkhersteller.

Horst Toddenrott wird Deutschlandchef von Zyxel
(Foto: Zyxel)

Horst Toddenrott ist seit dem 1. Februar neuer Geschäftsführer von Zyxel in Deutschland. Neben der Geschäftsführung des Netzwerk-Spezialisten bekleidet Toddenrott auch die Position des Director Service Provider und Key Account für die Region DACH.

Toddenrott verfügt über langjährige Erfahrung in der IT-Branche. Von 2005 bis 2010 baute er bei D-Link in der Position als Manager Telcos & ISP sein Knowhow und Netzwerk im Bereich Service Provider aus. Davor arbeitete er drei Jahre als Director Sales Carrier und Strategische Partner bei Bintec / Funkwerk. Seine letzte berufliche Station war bei Cuculus, einem Softwarespezialisten für den Energiesektor. Hier war er sieben Jahre als Director Sales & Manager Business Development tätig.

In seiner neuen Rolle bei Zyxel will Toddenrott die Position von Zyxel als strategischem Partner der großen Netzbetreiber stärken. Ein weiterer Schwerpunkt wird im Ausbau der Aktivitäten bei den City-Netzbetreibern liegen. Hier sieht der neue Geschäftsführer aktuell ein großes Potential für die Zyxel-Produkte.

Toddenrott folgt auf Andreas Doelker, der auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlassen hat, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen.