Partner für Integration und Beratung gesucht: Ciena wird in neuen Märkten aktiv

Netzwerkspezialist Ciena baut nicht nur sein Portfolio aus, sondern erschließt auch neue Regionen und vertikale Märkte. Für den Vertrieb der neuen Lösungen ist Channelchef Daniel Prokop auf der Suche nach weiteren Partnern.

Daniel Prokop, Sales Manager DACH Bei Ciena
(Foto: Ciena Networks)

Ciena Networks, Spezialist für optische und Paket-Netzwerke, entwickelt sein Portfolio in die Breite. Der Hersteller aus dem amerikanischen Maryland arbeitet seit seiner Gründung 1992 eng mit Service Providern zusammen, die die Ciena-Technologie nutzen. »Da wir viele Service Provider betreuen, haben wir erkannt, dass wir in neue Märkte investieren müssen, wenn wir weiter wachsen wollen«, sagt Daniel Prokop, Sales Manager DACH bei Ciena, im Gespräch mit CRN.

Neben der Weiterentwicklung seiner Converged Packet Optical-Plattformen treibt der Hersteller deswegen etwa sein Portfolio für Packet Networking stark voran. Auch das Software-Geschäft gewinnt an Bedeutung. »Wir gehen stark in Richtung Software-Entwicklung«, sagt Prokop. Um die eigene Position in dem Umfeld zu stärken, hat Ciena im Sommer vergangenen Jahres den Software-Spezialisten Cyan übernommen. Die Software-Aktivitäten beider Unternehmen hat der Hersteller nun in seiner neu gegründeten Blue Planet Division zusammengebracht. »Software-Entwicklung wird einer unserer Hauptschwerpunkte werden. Das Interesse ist schon jetzt extrem hoch«, sagt Prokop, der seit gut acht Jahren den Ciena-Channel betreut.

Zudem adressiert Ciena seit einigen Jahren zusätzliche Regionen und Branchen. »Wir haben uns sowohl neue Regionen erschlossen als auch neue Märkte wie das Enterprise Business«, so Prokop. Da Ciena im Enterprise-Geschäft hauptsächlich über Partner vertreibt, ist der Hersteller nun dabei, seinen Channel zu erweitern. Ziel des Channelchefs ist es allerdings nicht, in der DACH-Region einen Kanal mit hunderten von Partnern aufzubauen. »Wir möchten mit Fokuspartnern zusammenarbeiten und den Channel überschaubar halten«, gibt Prokop als Ziel vor. Er ist deswegen im deutschsprachigen Raum auf der Suche nach ausgewählten Resellern, die ein oder zwei für Ciena interessante Branchen abdecken. »In Verticals wie der Finanzbranche oder dem Data Center haben wir noch etwas Nachholbedarf«, weiß Prokop.

Übersicht