Smart Home zum Anfassen: Mobilcom-Debitel testet interaktives Schaufenster

Mobilcom-Debitel hat in einem Nürnberger Shop ein interaktives Schaufenster installiert, um Kunden und Passanten Smart Home näher zu bringen.

Das interaktive Schaufenster bleibt vorerst ein einmaliger Testlauf
(Foto: Freenet Group)

Im Nürnberger Shop in der Breiten Gasse hat Mobilcom-Debitel erstmals ein interaktives Schaufenster installiert, in dem Passanten zwischen 7 und 23 Uhr Digital Lifestyle-Anwendungen ausprobieren können. Über ein Touchdisplay an der Scheibe lassen sich Heizung, Licht und Kamera des Modellwohnzimmers steuern. »Wir wollten eine spielerische Inszenierung mit einer realitätsnahen Umsetzung. Die Passanten sehen, dass auch wirklich etwas passiert, wenn sie die Einstellung ändern«, erklärt Hubert Kluske, Geschäftsführer der Mobilcom-Debitel Shop GmbH.

Dreht ein Passant beispielsweise die Temperatur hoch, verfärbt sich die Heizung rot. Öffnet sich das simulierte Fenster, geht die Heizung hingegen aus. Und auch einen Einbruch stellt Mobilcom-Debitel nach, mit dem der Alarm ausgelöst wird. Gleichzeitig erhalten die potenziellen Kunden mit jeder Anwendung eine kurze Erklärung auf dem Touchdisplay.

Vorerst soll das interaktive Schaufenster aber nur bis März und ausschließlich im Nürnberger Shop eingesetzt werden. »Ob es ein einmaliger Test bleibt oder ob wir eine entsprechende Werbefläche ausrollen, entscheiden wir nach dem Test«, sagt Kluske