Schwerpunkte

Michel Combes

Alcatel ernennt neuen CEO

26. Februar 2013, 13:56 Uhr   |  Peter Tischer

Alcatel ernennt neuen CEO

Michel Combes leitet ab ersten April Alcatel-Lucent (Bild: Alcatel-Lucent)

Alcatel-Lucent hat Michel Combes zum neuen CEO ernannt. Sein Vorgänger Verwaayen hatte das Unternehmen nach enttäuschenden Zahlen verlassen.

Michel Combes leitet ab dem ersten April das amerikanisch-französische Joint Venture Alcatael-Lucent, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Zuvor hatte Vorgänger Ben Verwaayen Alcatel-Lucent nach fünf Jahren an der Spitze verlassen. Dem Rücktritt war ein Verlust von 1,37 Milliarden Dollar im vierten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres vorausgegangen. Vor allem Abschreibungen, die europäische Wirtschaftskrise sowie der scharfe Wettbewerb hatten Alcatel-Lucent in die Krise gestürzt. Michel Combes stößt neu zum Netzwerk-Spezialisten. Zuvor leitete der 51-jährige Manager unter anderem Vodafone Europe und war Vizepräsident von France Telecom. Phillipe Camus, Vorstandsvorsitzender von Alcatel-Lucent, betonte die Bedeutung einer geordneten Übergabe: »Ben und Michel werden in den nächsten Wochen eng zusammen arbeiten, um einen sanften Übergang zu gewährleisten«.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Alcatel-Lucent macht wieder Gewinne
Neuer Deutschlandchef bei Alcatel-Lucent
Alcatel-Lucent-CEO tritt ab

Verwandte Artikel

Alcatel-Lucent

Netzwerk-Infrastruktur