Schwerpunkte

LAN-Analyse

Überblick in komplexen Netzen

11. September 2007, 23:40 Uhr   |   | Kommentar(e)

Überblick in komplexen Netzen

Der »Observer V12« von Network Instruments« ist ein Topologie-übergreifender Netzwerkanalysator. Er ist somit für den Einsatz bei Gigabit- und 10-Gigabit-Ethernet ebenso geeignet wie für WLAN, FDDI oder Fibre-Channel.

Mittels ferngesteuerter Probes lassen sich Daten in den verschiedenen Netzwerksegmenten analysieren und in Observer V12 zentral zusammenfassen. Dabei generiert der Analysator Berichte über die Netzwerkaktivität.

Dadurch erspart sich der Administrator das lange Suchen und kann Probleme schneller erkennen. Außerdem bieten diese Berichte alle benötigten Informationen, um Trends bei der Netzwerkauslastung zu analysieren und um Netzwerkerweiterungen zu planen.

In Version V12 hat Network Instruments die VoIP-Analyse (Voice-over-IP) verbessert. So fasst der Observer nun die Analysen in Langzeitberichten zusammen.

Dies gibt dem IT-Manager die Möglichkeit, die Qualität der eingesetzten Voice-over-IP-Telefonsysteme zu überwachen und gegebenenfalls zu reagieren, bevor sich Anwender beschweren.

Zu den den bislang im Observer integrierten Protokollen sind weitere hinzugekommen, etwa »Avaya CCMS« und »Nortel Unistim«.

MPLS-Daten unter die Lupe nehmen

Für Unternehmen, die MPLS (Multi-Protocol Label Switching) einsetzen, stellt Observer V12 eine MPLS-Analyse. Zudem unterstützt das System den Anwender beim Umstieg von Frame-Relay und ATM zu MPLS.

Der Analysator gibt beispielsweise Aufschluss darüber, wie es um die Netzwerkleistung vor und nach der Implementierung von MPLS-Implementierung bestellt ist.

Das System ist ab sofort bei Psiber Data verfügbar. Der »Expert Observer« kostet etwa 3750 Euro, die »Observer Suite« rund 5200 Euro. Bestehende Versionen lassen sich aufrüsten.

www.networkinstruments.com

www.psiber-data.de

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen