Schwerpunkte

Channel-Anbieter zufrieden mit dem Jahresendgeschäft

Steigende Umsätze - zunehmender Preiskampf

23. Januar 2013, 11:25 Uhr   |  Samba Schulte

Steigende Umsätze - zunehmender Preiskampf

Notebooksbiilliger.de-Chef Arnd von Wedemeyer: Sehr starkes Jahresendgeschäft. (Bild der Firma)

Das Weihnachtsgeschäft bescherte im Endspurt den ITK-Anbietern starke Umsätze. Allerdings ärgern sich Händler auch über den zunehmenden Preiskampf.

Für den Handel sind die Monate November und Dezember die wichtigste Zeit des Jahres. Oft drückt erst der hier generierte Umsatz die Geschäftsbilanzen in die schwarzen Zahlen. Läuft das Weihnachtsgeschäft dagegen schlecht, stehen in der Handelslandschaft mitunter gar Existenzen auf dem Spiel. Glaubt man Analysten und Fachhändlern, so ist dieser Fall 2012 zum Glück eher selten eingetreten. So spricht der Handelsverband HDE von einem Umsatz in Höhe von 80,4 Milliarden Euro im Weihnachtsgeschäft. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das ein Umsatzplus von 1,5 Prozent für den gesamten Einzelhandel im Jahresendgeschäft.

Gegenüber CRN äußerten sich Hersteller, Distributoren und Fachhändler entsprechend positiv zum Verlauf des Geschäfts: »Wir konnten im Vergleich zum Vorjahr eine deutliche Umsatzsteigerung beobachten«, bestätigt beispielsweise Marcus Adä, Vertriebschef des größten deutschen Distributors Ingram Micro, den positiven Trend. Tech Datas Vertriebschef Marc Müller konkretisiert: »Wir verzeichnen ein einstelliges Wachstum im Vergleich zum sehr starken Jahresngeschäft des Vorjahres. Mike Lange, Deutschlandchef des Herstellers D-Link, bilanziert: »Die Konsumlaune in Deutschland ist nach wie vor gut, was sich auch bei der Anschaffung neuer technischer Gadgets bemerkbar macht.« Uwe Bauer, Vorstand der Händlerkooperation Aetka, verzeichnet unter den angeschlossenen Händlern Zufriedenheit mit dem Geschäftsverlauf: »Das Weihnachtsgeschäft 2012 verlief insgesamt gut«. Arnd von Wedemeyer, Vorstandsvorsitzender von Online-Händler Notebooksbilliger.de, spricht gar von einem »sehr starken Weihnachtsgeschäft« mit deutlich steigenden Zahlen beim Geräteabsatz wie auch beim Umsatz.

Seite 1 von 4

1. Steigende Umsätze - zunehmender Preiskampf
2. Immer mehr Online-Einkäufe
3. »Der Kampf der Kanäle ist stärker geworden«
4. Die Kasse klingelt nach dem Fest

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

CE-Branche hofft auf Weihnachtsgeschäft
Online-Händler gehen optimistisch ins Weihnachtsgeschäft
Online- und Multichannel-Händler sind fit für die Zukunft

Verwandte Artikel

Etailer

Retail