Schwerpunkte

Büroring zum Handel gezwungen

Rückabwicklung des Kaufs von BT Kopier

30. November 2012, 15:33 Uhr   |  Karl-Peter Lenhard

Rückabwicklung des Kaufs von BT Kopier

BT Kopier wird rückabgewickelt. © Büroring

Büroring hat den Kauf von BT Kopier rückabgewickelt. Gingen die Verantwortlichen zuvor noch von Liquiditätsschwierigkeiten durch überproportionales Wachstum aus, zeichnete sich bei eingehender Prüfung ein anderes Bild.

Die Büro Forum 2000 AG, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Büroring hat mit Wirkung zum 9. Oktober 2012 sämtliche Anteile von BT Kopier übernommen. Die Verantwortlichen der Büro Forum 2000 und von Büroring gingen zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass es sich bei der BT Kopier um ein fortführungsfähiges Unternehmen handelte, welches durch überproportionales Wachstum in Liquiditätsschwierigkeiten geraten war.

Die zum Zeitpunkt der Übernahme vorgelegten Zahlen und Unternehmenskennziffern haben sich jedoch nach internen Untersuchungen und Analysen und auch nach den Ergebnissen einer zusätzlich eingeschalteten namhaften Wirtschaftsberatungsgesellschaft nicht bestätigt.

Jetzt haben die Aufsichtsräte und Vorstände von Büroring sowie der Büro Forum 2000, als Käufer der BT Kopier, den einstimmigen Beschluss gefasst, den Kaufvertrag rückabzuwickeln. Der Delkrederehaftungsausschluss aus Büroring ist ebenfalls bereits erfolgt.

Die Aufsichtsräte und Vorstände von Büroring und Büro Forum 2000 hielten es für geboten, schnell und konsequent zu handeln, um weiteren Schaden von der Genossenschaft und deren Tochterunternehmen abzuwenden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Corinna Hüppe verstärkt die Büroring-Betreuung vor Ort
Büroring-Lagerumbau führt zu Lieferverzögerungen
Ute Suberg scheidet aus Büroring-Vorstand aus

Verwandte Artikel

Büroring