Schwerpunkte

Migrationshilfe für Windows 7

11. November 2009, 06:41 Uhr   |  Lars Bube

Migrationshilfe für Windows 7

Bevor Windows 7 ausgerollt wird, sind erst einige Testballons zu starten.

Der Grossteil der Unternehmen plant auf Windows 7 umzusteigen. Doch auch wenn das neue Betriebssystem vieles verbessert und vereinfacht ist die Migration kein Selbstläufer. Ein Vier-Stufen-Plan soll Unternehmen helfen, den Übergang möglichst sicher und geschmeidig zu planern und meistern.

Die Begeisterung für Windows 7 in den Unternehmen ist fast genauso groß wie bei den Konsumenten, 75 Prozent wollen laut eine Umfrage der NT-Anwendergruppe (a href="http://www.addon.de/pub/addon.asp?l=NTAG" target="zielfenster">NT-AG) umsteigen. Doch es gibt auch Sicherheitsbedenken (siehe »Windows 7: Streit um die Sicherheit«) und einige technische Hürden. Noch sind beispielsweise nicht alle Treiber und Zertifizierungen vorhanden und auch das System selbst hat noch so manche Kinderkrankheit. Somit ist bei Migrationsprojekten ein ausführlicher Plan und einige Zeit vonnöten, wenn alles glatt gehen soll. Die Analysten von Gartner gehen etwa davon aus, dass sich Unternehmen alleine 12-18 Monate für die Vorbereitung nehmen sollten, wenn sie teure Verzögerungen und Probleme vermeiden wollen.

»Es verwundert uns nicht, dass Unternehmen in Zeiten knapper IT-Resourcen und hohem Kostendruck die Migration auf Windows 7 als besondere Herausforderung betrachten«, bestätigt daher auch Mareike Fondufe, Product Manager Infrastructure Management bei FrontRange Solutions, das unter anderem automatisierte Migrationstools entwickelt. Um den Unternehmen die Migration dennoch schneller und einfacher zu ermöglichen hat FrontRange einen Vier-Stufen-Plan für die unternehmensweite Migration auf Windows 7 aufgestellt.

Seite 1 von 2

1. Migrationshilfe für Windows 7
2. Vier Stufen zur 7

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Windows 7: Umzugspläne für den CIO
Windows 7: Schneller, aber nicht sicherer
Windows 7: Kostenloses Tool vereinfacht Installation
Windows 7: noch nicht reif für Unternehmen?