Schwerpunkte

Grundausausstattung für Fußball-WM-Profis

Lazy Friday: Das Runde muss ins Eckige!

10. Juni 2010, 17:37 Uhr   |  Lars Bube


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Wenn der Schiri spinnt: der Wut-Fußballwecker

©

Bei jeder WM gibt es Situationen, bei denen man(n) am liebsten die Tischdekoration verspeisen möchte. Wenn beispielsweise der Schiedsrichter aus Süd-Tungusien bereits zum 35. Mal Foul pfeift, nur weil Arne Friedrich seinen Gegenspieler mit einem gestrengen Blick bedacht hat, oder weil Mario Gomez wieder einmal nicht weiß, welches das gegnerische Tor ist.

Für diese Fälle gibt es den Wut-Fußballwecker von Pearl. Einfach in die Ecke dreschen und laut brüllen. Das baut Aggressionen ab und schont die Tischdekoration (und die Beziehung). Das gute Teil – der Wecker, nicht die Liebste – übersteht solche Misshandlungen klaglos. Für 9,90 Euro bei Pearl.

Seite 3 von 10

1. Lazy Friday: Das Runde muss ins Eckige!
2. Für Voll-Fans: das »Deutschland-vor«-Notebook
3. Wenn der Schiri spinnt: der Wut-Fußballwecker
4. Der Blackberry piepst »Tor«
5. Ja, wo feiern sie denn?
6. Endlich mal ein Pfeifenmann sein!
7. Auch Frauen mögen Fußball!?
8. Aber nicht alle Frauen können Fußball!
9. Größe ist nicht alles
10. Flasche leer – Album voll

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-WM 2010: Der totale Überblick
Arbeitsrecht: Die Fußball-WM am Arbeitsplatz-PC mitverfolgen
Vorsicht Falle: WM-Tickets als Schnäppchen
Angesichts der WM: Security-Checkliste für Malware
Fußball-Weltmeisterschaft als Netzwerk-Bombe
Das tun Männer um ihrer Mannschaft zum Sieg zu verhelfen

Verwandte Artikel

Lazy Friday

Mobility

Mobilfunk