Schwerpunkte

Nach Corona-Lockdown

Die meisten Expert-Märkte sind wieder geöffnet

23. April 2020, 06:30 Uhr   |  Daniel Dubsky

Die meisten Expert-Märkte sind wieder geöffnet
© Expert

Schutzwände und Abstandshinweise im Kassenbereich eines Expert-Marktes

Auch bei Expert sind die meisten Elektronikmärkte mittlerweile wieder geöffnet, unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregelungen und, wo notwendig, mit reduzierter Fläche.

Nach der Lockerung der Corona-Beschränkungen haben die meisten Expert-Märkte in dieser Woche wieder geöffnet. Der Verkaufsbetrieb findet unter strikter Einhaltung aller behördlichen Hygiene- und Abstandsregelungen statt und – wo das notwendig ist, um unter die maximal erlaubte Gesamtverkaufsfläche von 800 Quadratmetern zu kommen – auf abgetrennten Teilflächen.

»Wir freuen uns, dass eine Vielzahl unserer Standorte wieder öffnen durfte«, sagt Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender von Expert, betont aber auch: »Wir respektieren und akzeptieren die vorgegebenen Beschränkungen der Länder zur Wiedereröffnung bestimmter Ladengeschäfte, können diese aber nur schwer nachvollziehen.«

In den vergangenen Tagen und Wochen wurden die Märkte umgebaut, um Mitarbeiter und Kunden zu schützen, etwa durch das Anbringen von Schutzwänden und Abstandshinweisen im Kassenbereich. Alle Expert-Fachhändler erfüllen die Auflagen zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen.

»Wir setzen selbstverständlich an allen wiedereröffneten Expert-Standorten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer gewissenhaft um«, so Frank Harder, Vorstand für Vertrieb, Marketing und E-Commerce. »In den rund vier Wochen der Schließung konnten wir unsere Standorte und Mitarbeiter intensiv auf die erhöhten Hygiene- und Sicherheitsregeln vorbereiten, sodass wir jetzt mit Überzeugung sagen können: Unsere Standorte sind ›Ganz sicher wieder offen!‹.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Expert

Corona