Bosch Konferenzsystem Dicentis: Drahtlose Meetings ohne Interferenzen

Der Hersteller Bosch will mit seiner Konferenzanlage Dicentis einen neuen Qualitätsstandard setzen. Selbst bei kritischen Interferenz-Situationen soll eine störungsfreie Kommunikation mit erstklassiger Sprachverständlichkeit möglich sein.

Bosch System Dicentis: Konferenzen ohne Unterbrechung
(Foto: Bosch)

Wer schon einmal an Audiokonferenzen mit zahlreichen Teilnehmern an verschiedenen Standorten teilgenommen hat, kennt das Problem vermutlich: Die Sprachqualität ist längst nicht immer optimal. Beim Einsatz von Wireless-Systemen beruhen die Störungen dabei häufig auf Problemen mit dem WLAN. So fällt es manchmal enorm schwer, den Aussagen eines Teilnehmers zu folgen. Bei Bosch hält man dieses Problem für gelöst: Ein intelligentes Wireless Management findet bei der Konferenzanlage Dicentis stets den optimalen Kanal. „Smart Wireless Management“ erlaubt eine ständige Überwachung der Wi-Fi-Verfügbarkeit und -Auslastung, sowie einen nahtlosen und automatischen Wechsel auf freie Kanäle ohne Unterbrechung. Durch Nutzung eines einzigen Wireless Access Points (WAP) ermöglicht das Konferenzsystem zudem eine konstant starke Verbindung auf einer Fläche von mindestens 30x30 Meter.

Das Ergebnis: Störende Interferenzen und dadurch bedingte kurzzeitige Unterbrechungen der Sprachübermittlung gehören der Vergangenheit an. Aufgrund der eingesetzten Standard-Wi-Fi-Technologie kann das drahtlose Konferenzsystem Dicentis parallel zu anderen Wi-Fi-Netzen betrieben werden. Um störendes Feedback zuverlässig auszuschließen, ist das System außerdem mit der digitalen Rückkoppelungsunterdrückung DAFS (Digital Acoustic Feedback Suppression) ausgestattet. Diese Technologie wurde speziell von Bosch entwickelt und ist direkt in das System integriert.

Bosch empfiehlt den Einsatz der Lösung in Multifunktionsräumen – auch in historischen Gebäuden – da für Aufbau und Konfiguration keinerlei Eingriffe in die bestehende Architektur nötig sind. Dicentis ist in zwei verschiedenen Versionen erhältlich: Das Basismodell „Wireless Device“ eignet sich für kleinere Konferenzen. Die erweiterte Einheit „Wireless Device Extended“ ist mit integriertem NFC- Leser und 4,3-Zoll-Touch-Screen ausgestattet. Damit lassen sich Konferenzen auch mit Dolmetschern und Abstimmungsmöglichkeiten umsetzen.

Abhörsicherheit

Dank der True Wireless Connectivity kann Dicentis benutzerfreundlich mittels Laptop oder Tablet gesteuert werden. Mobile Geräte können sich direkt mit dem Wireless Access Point des Systems verbinden, ein zusätzlicher Router ist nicht erforderlich. Ein moderner Verschlüsselungsalgorithmus (WPA2) schützt das Konferenzsystem sicher gegen Abhören.

Weitere Infos: www.boschsecurity.com/de