DNS-Verfügbarkeit per SLA garantiert: EfficientIP launcht Solidserver DNS Cloud

Der Anbieter von DDI-Lösungen, EfficientIP, hat den Solidserver DNS Cloud im Markt eingeführt. Damit können Unternehmen On Premises und Cloud DNS-Infrastrukturen von einer einzigen Management-Anwendung heraus organisieren.

EfficientIP sieht sich mit der neuen Lösung als erster Anbieter, der Amazons Web Services (AWS) Route 53 vollständig in seine Security-Lösung integriert. DNS Cloud ist bereits die dritte Erweiterung der EfficientIP Solid DDI Suite. Hybrid-DNS-Engine, die drei DNS-Engines miteinander kombiniert, um Zero Day-Schwachstellen zu mildern, wurde im Februar 2014 auf den Markt gebracht. Im Juni folgte DNS Blast – nach Einschätzung des Anbieters der weltweit leistungsfähigste DNS-Server, der bis zu 17 Millionen Anfragen pro Sekunde unterstützt, um eine DDoS-Attacke zu vereiteln. Die Kombination aus AWS Cloud-basierten Modellen und On-Premise DNS-Management ermöglicht Unternehmen einen noch besseren Schutz vor DDoS-Attacken. AWS gewährleistet 100 Prozent Verfügbarkeit seines Route 53 DNS-Services – vor dem Hinblick der steigenden Anzahl an Cyber-Angriffen ein wichtiger Aspekt. Der Solidserver DNS Cloud wird über das Efficient-IP-Partnernetzwerk vertrieben.