Schwerpunkte

Nach geglückter Online-Premiere

Also rollt »Channel Trends+Vision« international aus

06. April 2020, 16:18 Uhr   |  Daniel Dubsky

Also rollt »Channel Trends+Vision« international aus
© CRN

Weil die erste virtuell veranstaltete »Channel Trends+Vision« so erfolgreich war, exportiert Also seine Hausmesse nun in andere Länder.

Rund 6.000 Teilnehmer hatte die Also CTV 2020, die wegen der Corona-Krise in diesem Jahr erstmals als virtuelles Event stattfinden musste. Damit wurden die Besucherzahlen der Real-Veranstaltung in den Vorjahren deutlich übertroffen – und die Besucher, die sich im Schnitt fünf Vorträge und Webinare anschauten, zeigten sich hinterher auch sehr zufrieden, weil sie durch die Aufzeichnung der Formate tatsächlich alle Themen verfolgen konnten, die sie interessierten.

Grund genug für den Distributor, die CTV, die sich bisher vor allem auf die DACH-Region konzentrierte, zu einer internationalen Veranstaltungsreihe zu machen. Am 28. April soll das Digital-Event in allen 20 Ländern stattfinden, in denen Also neben Deutschland, Österreich und der Schweiz noch aktiv ist: den vier skandinavischen Ländern, Polen, den baltischen Staaten mit der Ukraine und Weißrussland, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, der Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn, Frankreich sowie den Niederlanden und Belgien. Ab dem 8. April sollen sich Interessenten kostenlos anmelden können.

»Die positive Resonanz der Besucher, ob an der digitalen Pinnwand oder in den vielen persönlichen Gesprächen, die unsere Mitarbeiter im Nachgang mit den Besuchern führten, hat uns überzeugt, das Format unseren Kunden in allen Also-Ländern zugänglich zu machen«, so Also-CEO Gustavo Möller-Hergt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Also, Also Deutschland

Broadliner

Messen