Kommentare (1)

Antwort von C_Ma , 08:03 Uhr

Das Aus von Fujitsu ist tragisch und für den Standort Augsburg ein herber Schlag. Das große Konzerne in Europa bzw. in Deutschland im IT-Sektor nicht profitabel sind, hat mehrere Gründe ohne hier näher eingehen zu wollen. Aber gerade kleinere Spezialisten ("B-Brands") zeigen noch immer eindrucksvoll, dass "Made in Germany" noch möglich ist - auch im IT-Bereich und auch in der IT-Fertigung. Diese Unternehmen legen den Fokus auf Leistungen, die eben nicht von der Stange sind. Sie bieten Services und Produkte, die gerade die großen Konzerne nicht in der Lage sind anzubieten. Ob Sonder- oder Einzelfertigung. Deutschland lebt vom Mittelstand und man sollte daher nicht vergessen, dass wir als Unternehmer es auch in der Hand haben, diesen Mittelstand zu unterstützen. Eben nicht nur die "A-Brands" kaufen, sondern sich bewusst für einen kleineren in Europa/Deutschland beheimateten Betrieb entscheiden.