Kommentare (3)

Antwort von flytex , 15:32 Uhr

@mohing: Hier geht es ja nicht um Vermarktung, sondern um eine Spende! Das hat mit dem deutschen Einzelhandel rein gar nichts zu tun.

Und egal, ob man Google mag oder nicht, fällt diese Spende schon sehr großzügig aus.

Antworten

Antwort von mohing@trilateration , 17:24 Uhr

Leider nicht nachhaltig gedacht:Wenn die Sparkasse mal wieder der Gemeinde ein neues Feuerwehrauto schenkt ist das eine klassische Win-Win-Situation. Gewinner sind: Der Hersteller, der Spender, die Zulieferer, die Feuerwehr, die Bürger und die Werkstätten und der (Zubehör-)Handel. Wenn Google so etwas macht wo kommt da der Allgemeinheit etwas zu Gute? Hersteller und Spender als größte Nutznießer sitzen ausserhalb von D, der Organisator Telekom verdient gut am aufkommenden Traffic. Und der Fachhandel ist, wie schon richtig bemerkt wurde, weiterhin aussen vor.

Antwort von mohing@trilateration , 14:42 Uhr

Auch hier wieder: Keine Unterstützung des deutschen Einzelhandes! Direktvermarktung ohne Channel. "Keinem Hier" gefällt das *top!