Data Center Group verstärkt Geschäftsführung: Neuer Geschäftsführer bei der Data Center Group

Mit Gerd Simon komplettieren die Rechenzentrumsspezialisten der Data Center Group die Geschäftsführung. Der Diplom Wirtschaftsingenieur soll die Bereiche Marketing, Vertrieb und Finanzen führen sowie die strategische Ausrichtung des Unternehmens mitgestalten.

Ralf Siefen, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Data Center Group (links), mit dem neuen Geschäftsführer Gerd Simon
(Foto: DataCenterGroup)

Gerd Simon verstärkt ab sofort das Management-Team der Data Center Group. Mit ihm hat sich das Unternehmen einen Branchenexperten für Rechenzentren und digitale Infrastrukturen ins Haus geholt. Simon verfügt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung. Der Netzwerker ist seit 12 Jahren selbständiger Strategie- und Management-Berater tätig und begleitet Unternehmen bei der digitalen Transformation, unter anderem auch als freiberuflicher Senior Analyst der Crisp Research AG mit Sitz in Kassel. Bereits Ende der 1990er Jahre verantwortete er als Geschäftsführer und Co-Gründer den Aufbau von Interxion, eines der größten Rechenzentrums- und Connectivity Provider in Frankfurt. Seit dieser Zeit unterstützt Simon aktiv als Netzwerkpartner des Eco -Verbands der Internetwirtschaft auch die Entwicklung des DE-CIX international.

»Die DCG baut das vorhandene Know-how kontinuierlich aus. Ferner stärken wir weiter unsere strategische Ausrichtung, kundenindividuelle Energieeffizienzlösungen aus einer Hand anbieten zu können. Die Wahl von Gerd Simon ist kein Zufall. Mit ihm kommt ein Branchen-Insider in die Unternehmensgruppe, der seine Erfahrung und sein Wissen einbringt, um unser Unternehmen national, aber auch international breiter aufzustellen«, erklärt Ralf Siefen, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Data Center Group.