Thomas-Krenn AG expandiert: Thomas-Krenn eröffnet Niederlassung in Tübingen

Mit einem neuen Vertriebsbüro in Tübingen will der niederbayerische Server-Hersteller Thomas-Krenn neue Absatzmärkte erschließen und Kunden für seine Storage- und Serverlösungen gewinnen.

Timo Egeler, Michael Essig, Monika Burkhardt und Ralf Burkhardt (von links) verstärken das Vertriebsteam der Thomas-Krenn AG in der neuen Niederlassung

Die Thomas-Krenn AG hat in Tübingen eine weitere Niederlassung eröffnet. Mit Monika Burkhardt, Timo Egeler, Michael Essig und Ralf Burkhardt konnte das im niederbayerischen Freyung ansässige Unternehmen vier Mitarbeiter mit langjähriger Branchenerfahrung für Vertrieb und Technical Pre-Sales für das neue Büro gewinnen.

Die Vertriebsprofis waren zuvor unter anderem für Transtec, IBM und Dell als Key Account Manager und Solution Architects tätig. Zusammengenommen verfügen sie über mehr als 100 Jahre Erfahrung im IT-Sektor, vor allem in Konzeptionierung und Vertrieb von individuellen, am Kundenbedarf orientierten Server- und Storagelösungen.

»Anspruchsvolle Enterprise-Kunden verlangen nach immer komplexeren und individuelleren Server-Lösungen mit entsprechendem Beratungsbedarf. Mit unserem neuen Team in Tübingen ist unser Unternehmen bestens aufgestellt, um diese Märkte zu bedienen und neue Kunden von unseren ‚Servern made in Germany‘ zu überzeugen«, freut sich David Hoeflmayr, CEO der Thomas-Krenn AG, über die Neuzugänge.

Gemeinsam mit dem Sales Team aus Freyung soll das Team in Tübingen vor allem größere Kunden aus dem gehobenen Mittelstand, dem öffentlichen Sektor sowie Forschung und Entwicklung betreuen, um die Marktposition der Thomas-Krenn AG auszubauen.