Betriebssysteme im Security-Check: Android sicherer als iOS und Windows

Bei einem umfassenden Vergleich der Sicherheit verschiedener Betriebssysteme erntet Googles Android bessere Noten als andere weit verbreitete Kandidaten wie Windows 10 und iOS. Gerade für Unternehmen wäre es damit oft die bessere Wahl.

Android ist gerade für den Unternehmenseinsatz deutlich besser als sein Ruf
(Foto: noche - Fotolia)

Fragt man in der ITK-Branche nach einer Einschätzung zur Sicherheit von Googles Android, erhält man selbst von den Nutzern der entsprechenden Smartphones meist nur ein verächtliches Naserümpfen als Antwort. Dass dieser schlechte Ruf jedoch weitgehend unbegründet ist, zeigt schon seit Jahren immer wieder der Sicherheits-Bericht »Mobile OSs and Device Security: A Comparison of Platforms« der Analysten von Gartner. Ganz im Gegenteil zur öffentlichen Wahrnehmung schafft es Android in der aktuellen Ausgabe sogar auf den Spitzenplatz und lässt selbst als deutlich sicherer geltende Konkurrenten wie Apples iOS – gerade hinsichtlich der Sicherheit im Unternehmenseinsatz – klar hinter sich.

Der Report untersucht verschiedenste Betriebssysteme in insgesamt 30 Sicherheitskategorien gründlich und bewertet sie darin jeweils mit »schwach«, »durchschnittlich« oder »stark«. 17 der Kategorien widmen sich der systemeigenen Sicherheit in Punkten wie Zuverlässigkeit der Authentifizierung, App-Privilegien, Daten- und Geräte-Verschlüsselung, Sandboxing, Schutz der Plattformintegrität und Netzwerk-Sicherheit. Die 13 weiteren Kategorien bilden elementare Punkte für die Sicherheit im Unternehmenseinsatz ab. Dazu gehören etwa die Verwaltung von Authentifizierungs- und anderen Richtlinien, Verschlüsselungsmanagement, Fernlöschung, Arbeitsplatzisolierung, App-Überprüfung sowie Schutz gegen Eingriffe wie Jailbreaks und Rooten.

Auch die wohl größte Schwäche von Android, bei Updates, spielt in der Untersuchung eine Rolle, allerdings eben nur als ein Teil. So gibt es eigene Bewertungskategorien für System-Updates, Sicherheits-Updates und App-Updates.

Übersicht

Kommentare (3) Alle Kommentare

Antwort von M. Beck , 06:11 Uhr

Solange es Google / Android nicht schafft, eine langfristige Unterstützung von Major Releases auf den Geräten zu erwirken, ist der Sicherheitsbericht zwar achtenswert, aber auf einen beschränkten Horizont ausgelegt.

Was nutzt es mir, wenn meine Android Hardware nach 1 1/2 nicht in der Lage ist auf ein Major Release zu aktualsieren?

Nicht falsch verstehen, denn:

Die Ansätze "Recommended for Android Enterprise", Google Play Protect und die "Android One" Kampagne gehen in die richtige Richtung und Google gibt mit Android Enterprise mächtig Gas.

Dennoch hat im Sinne von TCO, User Akzeptanz und Management-Möglichkeiten der Einsatz von Apple ioS in den im Artikel genannten Geschäftsbereichen durchaus seine Berechtigung.

Antwort von Lars Bube , 08:53 Uhr

Sehr geehrter Herr Flege,

Danke für Ihren kritischen Hinweis. Meine Aussage fußt darauf, dass es diesen Bericht durchaus schon länger gibt, als von Ihnen vermutet. Vielleicht liegt Ihr Missverständnis darin, dass 2017 der Titel leicht verändert wurde. Am 6. April 2016 war er beispielsweise noch unter dem etwas kürzeren Namen »Mobile Device Security: A Comparison of Platforms« erschienen.

Mit besten Grüßen,

Lars Bube

Antwort von Ralf Flege , 07:11 Uhr

Sehr geehrter Herr Bube,

was bringt sie zu der Aussage: „schon seit Jahren sagt der Gartner Bericht“? Auf Gartner gibt es genau einen einzigen Bericht zu diesem Thema und der ist aus Dez. 2017.