Neue Marketing-Tools und Out-of-the-Box-Events: Watchguard baut Partnerunterstützung aus

In den vergangenen Monaten hat Watchguard die Unterstützung seiner Partner deutlich ausgebaut. Der Hersteller liefert ihnen etwa Inhalte für Website und Social Media und bietet ein Komplettpaket für die Organisation von Veranstaltungen.

Bei DSGVO konkret werden

Wie bei eigentlich allen Security-Herstellern steht auch bei Watchguard die EU-Datenschutzgrundverordnung im Fokus. Die meisten Partner wüssten, dass sie aktiv werden müssen, würden das Thema aber schleifen lassen, sagt Moll. »Das ist wie in der Schule. Man lernt erst kurz vor der Prüfung.«

Mit Checklisten und Empfehlungen sowie auf Veranstaltungen und in Webinaren versucht der Hersteller daher, seine Partner umfassend auf die DSGVO vorzubereiten. Um rechtliche Fragen beantworten zu können, werden hier auch immer Rechtsanwälte hinzugezogen – die meisten Partner seien schließlich Techniker und Verkäufer, so Moll. Sein Ziel: Watchguard-Partner sollen ihre Kunden zur DSGVO beraten können, denn Netzwerksicherheit sei ein wichtiger Bestandteil der Verordnung. Der Manager sieht die Partner sogar »in der Beratungspflicht«. Wichtig sei es, das Thema anzugehen und konkrete Maßnahmen einzuleiten und nicht nur oberflächlich darüber zu diskutieren.

Übersicht