3D-Drucklösungen: Canon startet 3D-Druckervertrieb in Deutschland

Canon Europe wird ab Anfang nächsten Jahres ein 3D-Druck-Portfolio für Kunden in Deutschland anbieten. Canon produziert die Geräte aber nicht selbst, sondern kooperiert hierfür mit dem Spezialisten 3D Systems.

Drucker von 3D-Systems: Deutschland-Vertrieb durch Canon ab Anfang 2016
(Foto: 3D Systems)

In diesem Jahr ist Canon bereits in den 3D-Druck-Markt in Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und den skandinavischen Ländern eingestiegen. Die Vereinbarung mit 3D Systems ermöglicht Canon, die Vermarktung, den Support und den deutschlandweiten Service der 3D-Drucker von 3D Systems, einschließlich der ProJet 660, 3500 Serie, 4500, 6000 und 7000.

Canon richtet den vertrieblichen Fokus auf das Prototyping für die schnelle Produktentwicklung und wird die 3D-Drucker gezielt bestehenden Kunden und Interessenten in den Marktsegmenten Ingenieurwesen, Produktion und Architektur anbieten.

Chris Blake, EMEA Sales und Marketing Director 3D Printing bei Canon Europe erklärt: »In Deutschland gibt es im Bereich der technischen Entwicklung und der Fertigungsindustrie eine extrem starke Tradition. Wir freuen uns sehr, den vielen innovativen Unternehmen und Organisationen in diesem Markt 3D-Drucklösungen anbieten zu können«.

Canon startet den Deutschland-Vertrieb von Druckern aus dem 3D Systems Fertigungs-Portfolio ab 1. Januar 2016.