Schwerpunkte

Neue Aufgaben nach dem Split

Xerox-Chefin gibt CEO-Posten ab

23. Mai 2016, 11:50 Uhr   |  Peter Tischer | Kommentar(e)

Xerox-Chefin gibt CEO-Posten ab

Xerox-Chefin Ursula M. Burns hat angekündigt, mit der Konzern-Aufspaltung ihren CEO-Posten abzugeben. Stattdessen wechselt sie in den Aufsichtsrat der neu entstehenden Document Technology Company.

Seit 2009 leitet Ursula M. Burns den Druckerhersteller Xerox und ist damit die erste afroamerikanische Frau an der Spitze eines Fortune 500-Unternehmens. Wie Xerox am Freitag bekanntgab, wird diese Ära in der zweiten Jahreshälfte 2016 zu Ende gehen. Im Zuge der Konzernaufspaltung (CRN berichtete) wird Burns Aufsichtsratsvorsitzende bei der neu entstehenden Document Technology Company werden. In diese will Xerox sein bisheriges Drucker- und Kopiergeschäft vereinen. Die Geschäftsbereiche generierten im vergangenen Jahr laut Xerox einen Umsatz von elf Milliarden Dollar.

Im zweiten Unternehmen bündelt der Konzern seine Sparten für die Auslagerung von Geschäftsprozessen, Bezahlvorgängen und andere Services. Hier lagen die Umsätze im vergangenen Jahr bei sieben Milliarden Dollar. Der Split soll Ende dieses Jahres über die Bühne gehen und war auf Druck des umstrittenen Investors und Anteilseigners Carl Icahn zustande gekommen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Xerox

ITK-Köpfe

DMS