Schwerpunkte

Zusammenarbeit mit Broadliner geplant

Ricoh startet Partnerprogramm für den IT-Kanal

28. September 2011, 16:42 Uhr   |  Nadine Kasszian | Kommentar(e)

Ricoh startet Partnerprogramm für den IT-Kanal

Harald Gordon und Oliver Herbrich (von links) leiten gemeinsam den Vertrieb des IT Distribution Channels

Ricoh untermauert die strategische Marschroute in Richtung IT-Channel mit einem Partnerprogramm. In Kürze wird der Druckerhersteller zudem mit einem der drei großen Broadliner zusammenarbeiten.

Drucker- und Kopiererspezialist Ricoh hat ein Partnerprogramm für den IT-Channel konzipiert, das am 4. Oktober startet. Mit diesem Schritt verfolgt das Unternehmen die vor zwei Jahren gestartete Strategie, die Zusammenarbeit mit dem IT-Reseller-Kanal auszubauen und auf diese Weise den Druckermarkt im unteren Bereich zu erobern.

Das Geschäftsmodell von Ricoh ist stark vom Direktvertrieb getrieben, der zwei Drittel des Gesamtumsatzes des Unternehmens bestimmt. Im indirekten Vertrieb hat der Hersteller bis vor zwei Jahren ausschließlich auf den Bürofachhandel gesetzt. In den letzten 24 Monaten hat der Outputspezialist seine Präsenz im IT-Kanal jedoch stark erhöht.

Laut Oliver Herbrich und Harald Gordon, die beide den Ricoh-Vertrieb im IT Distribution Channel leiten, hat der Hersteller erkannt, dass ein IT-Reseller andere Bedürfnisse hat als der Bürofachhandel. Denn für die Bürofachhändler hat Ricoh bereits seit langer Zeit ein Partnerprogramm. »Die Geschäftsmodelle dieser beiden Fachhandelsstränge unterscheiden sich immer noch sehr stark voneinander – auch wenn die Bereiche zusammenwachsen«, so Gordon.

Seite 1 von 2

1. Ricoh startet Partnerprogramm für den IT-Kanal
2. Qualität nicht Quantität

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ricoh startet mit SMB-Seitenpreiskonzept
Ricoh erweitert sein IT-Distributionsnetz
Ricoh erweitert Channel-Team

Verwandte Artikel

Ricoh Deutschland GmbH