Schwerpunkte

DMS und ECM

Ricoh positioniert sich als Partner für die Digitalisierung

03. August 2016, 13:56 Uhr   |  Peter Tischer | Kommentar(e)

Ricoh positioniert sich als Partner für die Digitalisierung

Auf seiner Roadshow »Trends and Solutions« präsentiert sich Ricoh als Partner der Digitalisierung. Außerdem wurden vernetzte Lösungen für vertikale Märkte wie Education und Healthcare vorgestellt.

Die digitale Transformation ist alles andere als eine neue Entwicklung, trotzdem verpassen es viele Unternehmen bis heute, sich dem Wandel zu stellen und die damit einhergehenden Veränderungen anzunehmen. Eine Trägheit, die sich als fatal erweisen kann, schließlich sind die Verwerfungen für Gesellschaft, Wirtschaft und Firmen tiefgreifend und unumkehrbar.

Auch deshalb hat Ricoh seine diesjährige Roadshow »Trends and Solutions« unter das Motto »Herzschlag des Wandels« gestellt und sich dort als Technologiepartner präsentiert, der Unternehmen und Organisationen helfen will, den digitalen Wandel zu meistern und zum eigenen Vorteil zu nutzen. Für den Hersteller ist klar: wenn von der digitalen Transformation geredet wird, besteht keine genaue Vorstellung davon, was damit eigentlich gemeint ist. Dabei sind DMS- und ECM-Systeme häufig der erste Schritt, mit dem die Digitalisierung Einzug in die Unternehmen hält. Auch hier ist das Potenzial immer noch immens: Laut einer aktuellen Umfrage von IDC nutzt gerade einmal ein Drittel der Unternehmen bereits Print Management, weitere 35 Prozent planen, entsprechende Lösungen einzuführen.

Seite 1 von 2

1. Ricoh positioniert sich als Partner für die Digitalisierung
2. Neue Bedienung bei aktuellen Modellen

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Ricoh Deutschland GmbH

Drucker

DMS