Schwerpunkte

300 Millionen Dollar in MPS

Ricoh investiert in Neuausrichtung

24. Januar 2011, 16:31 Uhr   |  Nadine Kasszian | Kommentar(e)

Ricoh investiert in Neuausrichtung

Ricoh will sich in Zukunft voll und ganz auf das Thema Managed Print Services (MPS) oder wie es bei dem Unternehmen heißt Managed Document Services (MDS) konzentrieren. In die strategische Neuausrichtung investiert der Hersteller 300 Millionen Dollar.

Ricoh hat sich vorgenommen, in Zukunft noch stärker auf das Thema Managed Document Services (MDS) setzen. Ein Geschäftsbereich der im Markt und von den meisten Herstellern als Managed Print Services (MPS) bezeichnet wird. Der Hersteller plant, seinen MDS-Geschäftsbereich weiter auszubauen. Um den Wandel voran zu treiben, sollen über einen Zeitraum von drei Jahren 300 Millionen US-Dollar in die globale Infrastruktur des MDS-Geschäftsbereichs investiert werden. Mit den Investitionen will der Hersteller erreichen, die bewährten Verfahrensweisen und Technologien weltweit zu stärken und das Unternehmen dabei zu unterstützen, ein jährliches MDS-Gewinnziel von 3,3 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2013 zu erreichen.

Dazu gehört die Entwicklung von Ricohs globalem Dienstleistungsangebot für Change Management auf Basis der Prosci-Methode, die die Kriterien Awareness, Desire, Knowledge, Ability and Reinforcement (ADKAR) beinhaltet. Diese ist dazu konzipiert, für Mitarbeiter langfristig die Arbeit mit kostenintensiven Dokumenten zu verändern. Darüber hinaus hat Ricoh weltweit das System von ITIL übernommen, einem Ansatz für IT-Services Management. Außerdem hat Ricoh die Anzahl der Service-Teams, die eine Zertifizierung in ITIL und ADKAR-Methoden besitzen, erhöht.

Bezüglich Information, Infrastruktur und Prozess-Management will Ricoh einen ganzheitlichen, herstellerunabhängigen Ansatz verfolgen, der es erlauben soll, eine unternehmensweite Output-Flotte unabhängig vom Hersteller zu managen. Dieser ganzheitliche Ansatz wird weiterhin verstärkt.

Seite 1 von 2

1. Ricoh investiert in Neuausrichtung
2. MDS-Team wird ausgebaut

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

IT-Haus bietet herstellerübegreifendes MPS-Konzept
Ricoh und Ikon wachsen zusammen

Verwandte Artikel

Ricoh Deutschland GmbH