Schwerpunkte

Lieferengpass wegen Coronavirus

Nikon verschiebt Markteinführung der »D6 Digital SLR Kamera«

10. März 2020, 11:35 Uhr   |  Andrej Sokolow, dpa | Kommentar(e)

Nikon verschiebt Markteinführung der »D6 Digital SLR Kamera«
© Nikon

Die neue Nikon D6 Digital SLR Kamera kommt nun voraussichtlich erst im Mai in den Handel

Wegen Lieferengpässen verschiebt Nikon den Start seiner nächsten Profi-Kamera »D6 Digital SLR«. Das Modell soll nun voraussichtlich im Mai in den Handel kommen.

Nikon muss die Markteinführung seiner nächsten Profi-Kamera verschieben, weil Bauteile wegen der Coronavirus-Ausbreitung verzögert geliefert werden. Statt im März solle das Modell D6 nun voraussichtlich im Mai in den Handel kommen, teilte der japanische Foto-Spezialist am Montag mit. Ein genauer Termin stehe noch nicht fest.

Nikon setzt weiter darauf, die Kamera rechtzeitig für die Olympischen Sommerspiele in Tokio in die Hände von Sportfotografen zu bekommen. Der Konzern steht wie andere Kamera-Anbieter unter Druck, weil Verbraucher ihre Bilder vor allem mit Smartphones machen, und fokussiert sich deshalb ganz besonders aus den Profi-Markt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Apple ist zu einem Vergleich bereit
Einheitliche Ladebuchsen ja oder nein?
Coronavirus und US-Sanktionen belasten Huawei
Verlängerung der Gewährleistungsfrist auf 5 Jahre gefordert
Einziger Prototyp der Playstation versteigert

Verwandte Artikel

Nikon

Unterhaltungselektronik