Schwerpunkte

Niculae Cantuniar

Neuer CEO für Ricoh Deutschland

08. September 2015, 10:42 Uhr   |  Folker Lück | Kommentar(e)

Neuer CEO für Ricoh Deutschland
© Ricoh Deutschland

Spricht sechs Sprachen fließend: Neuer Ricoh-Chef Niculae Cantuniar

Ricoh Europe hat bekannt gegeben, dass Niculae Cantuniar zum neuen CEO und Vorsitzenden der Geschäftsleitung von Ricoh Deutschland ernannt wurde. Er ist der Nachfolger von Uwe Jungk.

Niculae Cantuniar führt künftig die Geschäfte von Ricoh Deutschland und berichtet an David Mills, CEO von Ricoh Europe. Der Vorgänger von Niculae Cantuniar, Uwe Jungk, war laut Ricoh jahrelang »wertvolles Mitglied« der Geschäftsleitung und hatte seine Position als Geschäftsführer »im besten gegenseitigen Einvernehmen« zur Verfügung gestellt.

Niculae Cantuniar hat über 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und Marketing, sowie mit dem Aufbau und der Führung internationaler Teams. Er verfügt über eine fundierte Expertise in den Bereichen Managed Services, Computer Hard- und Software und Professional Services.

Er hat für Xerox Corporations, Sun Microsystems und Dell Geschäfte mit einer Umsatzverantwortung von bis zu 500 Millionen US-Dollar geführt. Darüber hinaus war er in leitenden Funktionen für Lexmark, Cable & Wireless und Colt Telecom tätig.

Cantuniar verfügt über einen MBA-Abschluss von INSEAD (Fontainebleau, Frankreich) und hat sein Studium an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich mit einem Bachelor in Physik abgeschlossen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ricoh benennt Consulting-Bereich um
Ricoh dringt in Kommunikationsmarkt vor

Verwandte Artikel

Ricoh Deutschland GmbH