Schwerpunkte

Uli Kemp, COO LG, bei CRN-TV auf der CeBIT 2010

LG verbessert Service

02. März 2010, 10:47 Uhr   |  Matthias Hell | Kommentar(e)

Im Exklusiv-Interview auf dem roten Sofa von CRN-TV auf der CeBIT 2010 spricht LG-Chef Uli Kemp über den Ausbau des B-to-B-Geschäfts. Damit einhergehen soll bei dem Hersteller eine Verbesserung des Services.

Den Auftakt zur diesjährigen Serie der Geschäftsführer-Interviews auf dem roten Sofa von CRN-TV auf der CeBIT 2010 machte ein Gespräch mit LG-Deutschlandchef Uli Kemp. Der branchenerfahrene Manager kündigte dabei einen Ausbau des B-to-B-Geschäfts an. Doch treibt Kemp nicht nur die Stärkung der bestehenden Absatzkanäle an, auch die Zusammenarbeit mit den Partnern soll weiter entwickelt werden: Der LG-Chef versprach in dem CeBIT-Interview diesbezüglich eine Verbesserung des Services.

Eröffnung CeBIT 2010

Wer hier wem ein glückliches Händchen wünscht, ist unklar. Das jedenfalls können alle drei gut gebrauche: Bundeskanzlerin Merkel, der spanische Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero (Mitte) und der neue SAP-Co-Chef Bill McDermott.
»Seien sie froh, dass sich jetzt jeder Minister mit IT befasst«, entgegnete Kanzlerin Merkel auf die Forderung des BITKOM nach einem Internetminister.
Spanien ist diesjähriges Partnerland der CeBIT. Wenn  Ministerpräsident S.E. José Luis Rodríguez Zapatero mit Hilfe dieser 3D-Brille einen geschärften Blick auf die Schuldenkrise in seinem Land bekommt, hat sich sein Besuch der CeBIT allemal gelohnt.

Alle Bilder anzeigen (7)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

LG will Marktanteil bei Handys verdoppeln

Verwandte Artikel

LG Electronics

CeBIT Planet Reseller

Digital Signage