Schwerpunkte

Kyocera stärkt Scanner-Portfolio

Kyocera geht strategische Allianz mit Kodak Alaris ein

03. Juni 2020, 13:08 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Kyocera geht strategische Allianz mit Kodak Alaris ein
© Kyocera

Dietmar Nick, Geschäftsführer der Kyocera Document Solutions Deutschland

Durch eine Kooperation mit Kodak Alaris erweitert Kyocera sein Leistungsspektrum um hochwertige Dokumentenscanner und treibt seine Positionierung als Komplettanbieter für Dokumentenprozesse weiter voran.

Kyocera baut konsequent seine Spezialisierung auf den Bereich Dokumentenmanagement voran. Jetzt ist der japanische Hersteller eine strategische Partnerschaft mit dem Scanner-Spezialisten Kodak Alaris eingegangen, um sein Portfolio um hochwertige Dokumentenscanner zu erweitern.

»Mit dem Vertrieb von Kodak-Alaris-Scannern bauen wir unsere Kompetenz insbesondere im Bereich der Dokumentendigitalisierung weiter aus und bieten unseren Partnern One-Stop-Shopping in der Kyocera-Produktpalette«, betont Dietmar Nick, Geschäftsführer der Kyocera Document Solutions Deutschland.
Jürgen F. Krüger, Geschäftsführer der Kodak Alaris Germany und Director Central Cluster & Eastern Europe, freut sich über die strategische Allianz: »Die Kooperation mit Kyocera bringt wertvolle Synergieeffekte für beide Seiten. Für Kyocera sind unsere Desktopscanner die perfekte Ergänzung ihres Portfolios und wir erschließen uns einen neuen Absatzmarkt, den wir bisher so nicht bedient haben.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Jürgen F. Krüger: Von Canon über Samsung und LG zu Kodak Alaris
Kyocera baut Service- und Support-Bereiche aus
Kyocera übernimmt ECM-Lösungsanbieter
Kyocera-Vertriebschef übernimmt Doppelrolle im Konzern

Verwandte Artikel

Kyocera, Kodak Alaris Information Management

Scanner

DMS